Hervorgehobener Beitrag

Die GWA Kicker in Corona Zeiten – Ein Überblick

Liebe Mitglieder, Spieler, Trainer, Freunde und Förderer,

zunächst einmal hoffen wir, dass ihr alle gut durch die letzten Wochen gekommen seid. Jeder von Euch wird sicherlich seine ganz eigenen Erfahrungen gemacht haben.
Es gibt sicherlich viel wichtigere Dinge als den Fußball, aber vielleicht ist es trotzdem schön, etwas über den aktuellen Status beim GWA zu erfahren.
Wir möchten euch hiermit gerne einen kurzen Überblick/Rückblick/Ausblick über die laufenden Themen der GWA Fußballabteilung geben.

Anfang März wurde – wie wir alle wissen – die Saison für alle Senioren und Jugendteams abrupt beendet.
Wie ist die Saison 2019/2020 gelaufen und wie geht es in der kommenden Serie weiter?

Senioren: Wir freuen uns total, dass beide Seniorenmannschaften eine tolle Saison gespielt haben und unser aller Erwartungen erfüllt, bzw. übertroffen wurden.
GWA I:
Wir gratulieren zum Klassenerhalt, in keiner Phase der Saison standen wir auf einem Abstiegsplatz und unsere im letzten Sommer neu zusammengestellte Mannschaft hat tolle Spiele und Ergebnisse geliefert.  Das Team um unseren Trainer Werner Linnenbrink belegt in der Abschlusstabelle den 13. Platz.
Wie bekannt verlässt uns Werner leider zur kommenden Saison, ebenso werden mit Stefan Meermeier und Alexander Schmal zwei wichtige Stützen des Teams in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Ein ganz herzliches Dankeschön und wir wünschen allen dreien alles Gute für die Zukunft, und wir sind uns sicher, dass wir sie regelmäßig „am Platz“ wiedersehen werden.
Neben unserem neuen Trainerteam mit Bernd Schrewe als Cheftrainer, Luca Simon als Co und Werner Vogel als Torwarttrainer freuen wir uns über unsere Neuverpflichtungen. Mit Stephen Bowman, Alexander Vogel, Luca Deitmer, Rene Merschmann, Michael Özkaya und Hamza Almanahi sowie dem reaktivierten Falco Schneider sind wir zuversichtlich, eine konkurrenzfähige Mannschaft für die kommende Saison ins Rennen zu schicken. Ebenso werden die A-Jgd-Spieler des Altjahrgangs die Chance haben, im Kader GWA I ihr Können unter Beweis zu stellen.

GWA II:
Unsere Zweite hat lange Zeit um die Tabellenspitze mitgespielt und am Ende einen tollen 4. Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch!!
Das Trainerteam um Peter Strodick und Manuel Tepper hat sehr gut mit der Mannschaft harmoniert. Beide werden auch in der kommenden Saison die Zweite Mannschaft führen. Die Mannschaft bleibt soweit zusammen und wird in enger Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft und unseren „Alten Herren“ auch im kommenden Jahr eine sehr ambitionierte und schlagfertige Truppe bilden. Leider für GWA II und gut für unsere „Alten Herren“ wechseln Manuel Lichtenauer und Benjamin Schipp in das Team von Martin Heggen und Holger Griese.

Für beide Mannschaften versuchen wir noch ein Abschlusstraining zu organisieren (soweit es die Lage zulässt), weiterhin wird es auch noch eine standesgemäße Verabschiedung der Spieler und von Werner geben (wenn der Ball wieder rollt und Zuschauer erlaubt sind).

Jugend:
Wir hatten in der vergangenen Saison sieben Mannschaften im Spielbetrieb.

Sowohl die GWA Teams (Minis – E-Jgd) als auch die JSG Teams (D- bis A-Jgd) haben erfolgreiche Serien gespielt.
A- und B-Jugend waren sogar in der Meisterrunde, dort wurde aber nur jeweils ein Spiel bis zum Abbruch gespielt.
Ein riesiges Dankeschön an alle Trainer, Betreuer und Eltern!!! Sofern es die Situation zulässt, werden mannschaftsinterne Abschlusstreffen durchgeführt.

In der kommenden Saison planen wir folgende Jugendmannschaften: Minis, F-Jugend, 2 x E-Jugend, 2 x D-Jugend (JSG), C-Jgd (JSG), B-Jgd (JSG), A-Jgd (JSG)
Wir freuen uns, dass fast alle Jugendtrainer weitermachen und wir drei aktive Seniorenspieler als Jugendtrainer neu dazu gewinnen konnten: Bader Karnib, Christopher Brinschwitz und Jan Penner.

Wir hoffen, dass alle Spieler auch in der kommenden Saison für uns am Ball bleiben!

Wie ist die aktuelle Trainingssituation nach den ersten Lockerungen?

Wir sind in der Kalenderwoche 22 mit zwei Jugendmannschaften mit den ersten Sporteinheiten probehalber gestartet. Alles in enger Absprache mit der Stadt und unter Einhaltung der vorgegebenen Richtlinien von Bund, Land, FLVW und Stadt Delbrück. Hierzu gibt es auch ein Hygienekonzept (Link: Allgemeines Hygiene Konzept GWA für Corona Krise) und entsprechende Aushänge befinden sich an der Sportanlage.
Für die Senioren ist in den ersten beiden Juniwochen noch einmal eine Abschlusssporteinheit geplant (Mitte Juni) – die Trainer informieren dazu separat. Abhängig von der weiteren Entwicklung und den gemachten Erfahrungen werden nach und nach ggf. weitere Teams starten. Auch hierzu informieren die jeweiligen Trainer. Vielen Dank an alle Trainer mit dem professionellen Umgang mit der außergewöhnlichen Situation.

Wie ist der aktuelle Ausblick?

Turniere:
Leider müssen sowohl unser beliebtes Fronleichnam-Turnier (Straßenturnier) als auch der große FLVW „Tag des Jugendfußballs“ in diesem Jahr ausfallen. Wir halten es uns offen ggf. im Herbst das Straßenturnier nachzuholen. Beim „Tag des Jugendfußballs“ haben wir bereits die Zusage vom FLVW für die Ausrichtung im kommenden Jahr.

Saisonstart:
Sowohl für die Senioren als auch für die Junioren sind noch keine Termine festgelegt worden. Wir erwarten den Start nicht vor September/Oktober. Auf Grund der Aufstiegs/Nichtabstiegsregeln sind wir auf die neue Einteilung der Ligen gespannt. Wir hoffen auf viele spannende Derbies für alle unsere Mannschaften.

Bleibt gesund!!!
Euer Vorstand vom GWA Fußball

Hervorgehobener Beitrag

Ende einer Aera – Neue Vorstandsspitze mit altbewärtem Team im Rücken

(v.l.n.r.: Carmen Schmitt Krowartz, Erika Rediker)

Bei der Generalversammlung für den GWA Breitensport am 5.3.2020 ist der alte Vorstand  verabschiedet und ein neuer gewählt worden.

Erika Redeker, die seit 1996 im Vorstand war und seit 2010 an der Spitze stand und immer ein engagierter und aufmerksamer Ansprechpartner war, hat ihr Amt niedergelegt. Als Nachfolgerin von Erika Redeker wurde Carmen Schmitt Krowartz neu in den Vorstand gewählt.

Hervorgehobener Beitrag

Tennisspiel ab sofort mit Einschränkungen erlaubt

Liebe Tennisfreunde,

die Corona Krise ist längst nicht vorbei, aber wegen der positiven Entwicklung in Deutschland hat die Politik entschieden, nunmehr die Einschränkungen etwas zu lockern.
So ist Tennis als „Distanzsport“ wieder erlaubt. Wir sind uns alle sicher bewusst, dass dies mit strengen Regeln verbunden sein muß. Die Hygiene- und Verhaltensregeln sind auf den Tennisplätzen, im Aushang und in der Tennisumkleide ausgehängt.  Alle Tennisspieler sind angehalten die Hygiene- und Abstandsregeln strikt einzuhalten. Wir werden vorstandsseitig die notwendigen Voraussetzungen schaffen, so dass ein risikoloses Tennisspiel möglich ist. Aber es kommt auf jeden Einzelnen an, sich auf unserer Anlage an die Vorgaben zu halten und bei deren Umsetzung mitzuhelfen.
Der Vorstand ist Hausherr auf der Anlage und kann nötigenfalls nachhelfen die Vorgaben durchzusetzen bzw. Konsequenzen anordnen.

Das gesellige Beisammensein (Gemütlichkeitsrunden) sind wie auch die Ausgabe von Speisen weiterhin untersagt. Während Spiels und Im Wartebereich dürfen Getränke zu sich genommen werden. Die Nutzung von Dusch– und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts– und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer ist untersagt.

In besonderer Verantwortung der Spieler und Trainer:
Bei Krankheitssymptomen wie Fieber und Husten zu Hause bleiben.
Tennissachen getrennt vom Spielpartner ablegen.
Kein Handshake.
Eigenes sauberes Handtuch mitführen auch als Unterlage für das Sitzen und z.B. Schweiß abwischen.
Der Mindestabstand (1,5 Meter) zu anderen Personen muss zu jeder Zeit auf der Anlage gewährleistet sein. Das gilt auch für Spieler im Wartebereich (Terrasse).

Mit sportlichen Grüßen und „…gut Schlag!“

Euer Vorstand

 

Hervorgehobener Beitrag

Bezirksligateam geht verstärkt in die nächste Saison

Willkommen zurück: Steven nach einem Jahr wieder beim GWA (Bild vom Klassenerhalt 2019)

Michael Schäfers, mitverantwortlich für die Kaderplanung, freut sich über die abgeschlossene Personalplanung für unser Bezirksligateam: „Mit 4 guten Spielern verstärken wir unsere erste Mannschaft gezielt und ergänzen damit unser bewährtes Team“. Zusammen mit der Führungsriege der Fußballabteilung und dem zukünftigen Trainer Bernd Schrewe sind sie der Ansicht, jetzt eine schlagkräftige Truppe in die neue Saison zu schicken. Besonders wird die GWA Fangemeinde die Rückkehr von Steven Bowmann freuen. Der agile Flügelflitzer mit der linken Klebe kehrt nach einem Jahr beim FC Hövelriege wieder zum GWA zurück. Die weiteren ambitionierten Zugänge sind Alexander Vogel (19) vom SC Delbrück sowie René Merschmann (21) und Luca Deitmer (21) beide vom SV Sudhagen. Damit setzen wir weiter auf junge Kräfte die zusammen mit dem bisherigen Spielern als Einheit die grün-weißen Farben auch in Zukunft gut vertreten werden. Interessant auch die Tatsache, das viele der neuen Spieler bereits (gute) Bekanntschaft mit Bernd Schrewe als Nachwuchstrainer gemacht haben.  Das Trainerteam konnte ebenfalls gut erweitert werden: Werner Vogel steht als neuer Torwarttrainer bereit. Und als Sahnehäubchen freut die GWA Gemeinde ganz besonders, dass mit Luca Simon ein ehemaliger ERSTE Kicker als Co-Trainer sein Debut an der Linie gibt.
Weitere Informationen zu den Transfers sind auf fupa nachzulesen.
https://www.fupa.net/berichte/gruen-weiss-anreppen-bowman-zurueck-in-anreppen-deitmer-gibt-2644355.html

https://www.fupa.net/berichte/sv-sudhagen-gruen-weiss-anreppen-verpflichtet-vogel-und-mers-2649757.html?utm_source=nw.de&utm_medium=article&utm_campaign=nw-traffic

 

Hervorgehobener Beitrag

Aussetzung des Spielbetriebs

Auf Grund der aktuellen Lage hat sich der FLVW dazu entschlossen, den Spielbetrieb von der Kreisliga bis zur Oberliga bis einschl. 19.04.2020 auszusetzen. Siehe:

https://www.flvw-kreis-paderborn.de/nachricht.php?newsid=2619&katid=1&ukatid=1

Der Vorstand des SV GW Anreppen e.V. unterstützt diese Entscheidung und hat beschlossen, der Empfehlung des FLVW zu folgen und auch den kompletten Trainingsbetrieb für alle Mannschaften und Gruppen (einschließlich Breitensport und Tennis) bis auf weiteres ausfallen zu lassen. Wir danken euch für euer Verständnis und werden euch auf dem Laufenden halten, sobald sich Neuigkeiten ergeben.

Der Vorstand

Hervorgehobener Beitrag

Corona & Fußball: verantwortunsgsvolles Handeln

Liebe Fußballfreunde!
Das Wetter macht uns des Öfteren einen Strich durch die Rechnung – Plätze werden zurecht gesperrt, daher fällt das Heimspiel am Do. 12.3.2020 aus.
Durch die allseits bekannte Corona Epedemie ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu sagen, wann und in welchem Umfang auch unser Verein durch übergeordnete Regelungen betroffen sein wird.
Jeder Spieler und Trainer sollte selbst verantwortungsvoll und umsichtig handeln, um eine Ansteckung oder Verbreitung von Corona zu verhindern. Der DFB hat dazu folgenden Kommentar herausgegeben:

Der Ministerpräsident hat in der Pressekonferenz ausdrücklich das Solidarprinzip betont, dass auch ich noch einmal unterstreichen möchte. Alle Vereine sind daher aufgefordert, aktiv zu prüfen, ob es Spielerinnen und Spieler in ihren Mannschaften gibt, die in den vergangenen zwei Wochen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind. Das gilt auch für Fans von Amateurfußballvereinen“, appelliert Präsident Gundolf Walaschewski an das Verantwortungsbewusstsein jedes Einzelnen.

https://www.fupa.net/berichte/corona-auswirkungen-auf-den-amateurfussball-2632205.html

https://www.sport.de/news/ne3993089/absagen-im-amateurfussball-dfb-bezieht-stellung/

Hervorgehobener Beitrag

GWA Fußball-Vorstand mit neuen Gesichtern

Generalversammlung der Fußballabteilung läuft rund

Reinhard Plaß erhält goldene Ehrennadel des SSV. Schrewe wird Linnenbrink Nachfolger
Die gut besuchte Generalversammlung der Fußballabteilung und zeigte einmal mehr das große Interesse der Aktiven und Passiven am Vereinsleben des GWA.
Während der Vorstandswahlen zeigte sich, wie geschlossen die Fußballabteilung hinter ihrem Führungsteam steht. So wurde Henrik Sunder als 1. Vorsitzender einstimmig und mit viel Applaus in seinem Amt bestätigt. Sunder selbst zollte dem aus dem Vorstand ausscheidenden Klemens Fortmeier große Anerkennung für dessen jahrelange Verdienste. Die Vorstandswahlen brachten darüber hinaus folgende Besetzungen: 2. Kassierer Günther Brüggemeyer; 2. Geschäftsführer Jan Hörster; Sportheimleitung Matthias Strunz; Beisitzer Michael Schäfers, Kai Börnemeier, Marvin Schipp, Fabian Richter (neu) und Andreas Strunz (neu) sowie 1. Jugendobmann Andreas Vieth, 2 Jugend Geschäftsführer Sven Gundlach und Jugend Beisitzer Martin Ploch.
  Wahlleiter Lothar Peitz
In den Berichten zur sportlichen Situation zogen die Trainer Werner Linnenbrink (ERSTE) und Peter Strodick (ZWOTE) eine Zwischenbilanz. Beide appellierten an die ganze GWA Familie, alles zu mobilisieren um wie in der Vorsaison in einer kämpferischen Rückrunde sowohl den Bezirksliga-Klassenerhalt als auch eine gute Platzierung in der C-Liga zu schaffen.
Werner Linnenbrink  hatte schon vor Wochen erklärt, dass er, trotz der wirklich schönen Zeit beim GWA und einer wörtlich „super Truppe“ sein Engangement nicht verlängert. Ab der nächsten Saison wird Bernd Schrewe Cheftrainer der Grün-Weißen. Auf bewährte Muster setzt die Anreppener Reserve: Trainer Peter Strodick verlängerte.
Jugendobmann Andreas Vieth berichtete von einer florierenden Nachwuchsarbeit und einer positiven Spielgemeinschaft Anreppen-Bentfeld-Boke. Besonders erfreut zeigte er sich über den Stadtpokalsieg der A-Jugend. Ebenso positiv fielen auch die Berichte über die Alte-Herren Abteilung von Martin Heggen und von der Schiedsrichterriege aus.
Einen Höhepunkt der Versammlung stellte sicherlich die Ehrung von Reinhard Plaß durch den Stadtsportverband dar. Am selben Abend erhielt er durch den SSV Delbrück die goldenen Ehrenamtsnadel. Plaß war 20 Jahre im Vorstand aktiv und war und ist als „Mister GWA“ ein echtes Original im Vereinsleben des GWA.
Der rührige Sportverein wird im Jahr 2020 die Flutlichtanlage auf dem C-Platz installieren. Für die Zukunft sei angedacht, das Sportheim durch einen Mehrzweckraum für Breitensport und weitere Umkleiden zu erweitern. Erste Ideen dazu wurden vorgestellt.
Mit einem Augenzwinkern vermerkte AH-Spieler und Gesamtvorsitzender Günther Hoffjann, dass die Alte-Herren Spielgemeinschaft Anreppen/Bentfeld alle gespielten Stadtpokalspiele hoch gewonnen habe und sich zurecht Stadtpokalsieger 2019 nennen dürfe…. :- darf er!
 Große Freude: Günther Hoffjann mit dem frisch geehrten Reinhard Plaß (Ehrenurkunde in Gold des SSV)
Die Fußballvorstand (Wahlgruppe I.) wurde gewählt
vorne: Günther Brüggemeier, Henrik Sunder, Kai Börnemeier, Fabian Richter
hinten: Andreas Vieth, Michael Schäfers, Elmar Mollemeier, Martin Ploch
es fehlen: Jan Hörster, Marvin Schipp, Matthias Strunz, Sven Gundlach und Andreas Strunz
Dirk Rempe gibt einen Ausblick auf kommende Termine und Infos zu unseren Schiedsrichtern
Henrik Sunder, Dirk Rempe, Frank Kettelgerdes
Kassernprüfer Bernhard Börnemeier bestätigt gute Vorstandsarbeit
Hervorgehobener Beitrag

GWA verplichtet Bernd Schrewe als Nachfolger für Werner Linnenbrink

Die Fußballabteilung des GWA hat mit Bernd Schrewe den Nachfolger für unseren aktuellen Coach Werner Linnenbrink gefunden. Werner hört bekanntlich zum Ende dieser Saison als Trainer unserer ERSTEN auf.

Sein Nachfolger, Bernd Schrewe, ist ein versierter Fußball-Lehrer, der schon oft in seiner Funktion als FLVW Offizieller des Sportkreises Paderborn auf unserer Anlage war. Denn im Jugendbereich hat er die Jugend-Kreismeisterschaften begleitet.

Weitere Infos auf www.fupa.de

Hervorgehobener Beitrag

Waaahnsinn – A-Jgd Lippekicker Anreppen-Bentfeld-Boke Stadtpokalsieger

Anreppen, 24.8.2019: Die Mannen um das Trainerduo Janosch Kersting und Andreas -Arnte- Keuter haben die Delbrücker Stadtmeisterschaft gewonnen! Auf der GWA Sportanlage setzte sich das Team der Lippekicker verdient durch. Glückwunsch an das Team!

Am Ende konnten die Jungs es selbst kaum glauben: Stadtpokalsieger 2019!

Hervorgehobener Beitrag

GWA bleibt Bezirksligist – furioses Finale!

Vor über 200 Zuschauern sicherte sich unsere Elf durch einen 2:0 Heimerfolg in einer kampfbetonten Partie gegen den SC Borchen den Klassenerhalt.
Dabei war das Spiel definitiv kein Spaziergang: Der Gast kam zu einigen guten Chancen doch unsere ERSTE machte

die Buden: Luca Simon und André Jähn sorgten mit ihren Treffern für den dritten Sieg in Folge und dem damit verbundenen Klassenerhalt. Nach Spielschluss zeigte der GWA, ob Spieler, Fans oder Vorstand, wie es zu feiern gilt: Spielerpolonese, Fangesänge, Pyrotechnik – also das ganze Programm. Da schmeckt auch das Freibier ganz vorzüglich.

Abschied nehmen hieß es von einigen verdienten Spielern: André Bertelsmeier (der mit dem gelben T-Shirt), Marc Vorderstraße, Jan -Ingo- Kenter, Marcel Menke (…da reden wir noch drüber…), Sebastian Wiebusch und David Piasecki spielen in der nächsten Saison nicht mehr für die ERSTE. Zum Abschied gab es für jeden Spieler ein GWA Trikot und ein Teamfoto.

„In dieser Saison haben wir nicht immer den feinsten Fußball gespielt und es den Fans nicht immer leicht gemacht. Aber wir sind überglücklich, eine vierte Bezirksligasaison zu spielen“, sprach Kapitän Maxi Bunte zu den Fans. Diese Worte wurden genauso bejubelt wie die Ansage von Tobi Tschernik, sich endlich mal hinzusetzen. Das folgende „Humba Humba“ ließ dann das ganze Stadion erbeben. Die anschließende Kabinenparty mit DJ Jähn  rockte noch mal die Hütte.

Das I-Tüpfelchen auf diesen Sahnetag bescherte vorab unsere ZWOTE, die gegen die Aleviten Paderborn mit 5:2 gewinnen konnten. Hier durften nach Spielschluß Edeltalent Alex Schnell (mit eigenem Fanclub in Person von Günter Brüggemeyer) sowie Dominik Lichtenauer und Betreuer Stefan Kämper ihre persönlichen Trikots zum Abschied übernehmen. Schönen Dank auch an diese tollen Typen, die viele Jahre für den GWA im Einsatz waren und an anderer Stelle auch noch sind.

Und eine spektakuläre Neuverpflichtung gibt es auch noch zu vermelden:

Neuer Trainer der ZWOTEN wird der ehemalige GWA ERSTE Spieler Peter Strodick. Herzlich willkommen zurück bei den Grün-Weißen, Peter!

Hervorgehobener Beitrag

Anrepper Mädels helfen beim Aufstieg der U17 Damenmannschaft des DSC in die Westfalenliga

Elisa Börnemeier und Anna Ploch an alter Wirkungsstätte

51 Punkte. 17 Siege aus 18 Spielen. Nur eine Niederlage und 102 zu 10 Tore. Dazu über die Saison gesehen, auf dem Platz und in der Halle alle Titel geholt, die möglich waren. Das ist die beeindruckende Billanz der U17-Mädchen des DSC. Dazu beigetragen haben auch zwei Anrepper Mädels, die in den jüngeren Jahrgängen beim GWA gespielt haben. Der GWA gratuliert der U17 des DSC zum Aufstieg in die Westfalenliga, insbesonders natürlich Elisa Börnemeier und Anna Ploch. Herzlichen Glückwunsch zu Aufstieg!

Die anwesenden Spielerinnen der U17 des DSC im Rahmen des Kreispokalendspiels der Herren in Anreppen