Archiv für den Monat: November 2015

Per Traumtor: Erster Bezirksliga-Auswärtssieg der Saison

Großer Kampf und ein Traumtor durch Janosch Kersting bescherten den mitgereisten 35 GWA Fans einen erstklassigen November-Nachmittag. Durch Tore von Damian Duda und einen sehenswerten Doppelschlag von Janosch Kersting siegte unsere ERSTE beim FC Dahl/Dörenhagen verdient mit 3:1. Nach dieses ersten Auswärtsdreier wurde mit den Fans ordentlich gefeiert, ging es doch um wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Silvester-Cup Auslosung 2015 – ausgeglichene Gruppe für den GWA

Bei der diesjährigen Auslosung des Silvester-Cup, in den Räumlichkeiten der Stadtwerke Paderborn, erwischte unser SV Grün-Weiß Anreppen eine sehr ausgeglichene und spannende Gruppe.

Man trifft am zweiten Turniertag (Montag, 28.12.2015) in der Gruppe G auf den Bezirksligakonkurrenten FC Dahl/Dörenhagen und die beiden letztjährigen Bezirksligaabsteiger SC Espeln und SV Upsprunge – eine in Gruppe, in der jeder Ausgang möglich erscheint.

1. Mannschaft holt verdienten Heimdreier

Die 1. Mannschaft des SV Grün-Weiß Anreppen macht durch den 3:0-Heimsieg gegen den FC Peckelsheim/Eissen/Löwen einen Schritt in Richtung Mittelfeld und belegt mit nun 18 Punkten den 9. Tabellenplatz.

In einer starken Anfangsphase erzielten Janosch Kersting (2.) und André Bertelsmeier (14.) eine frühe 2:0-Führung. Kurz vor dem Halbzeittee schraubte Spielertrainer Sebastian Potempa das Ergebnis auf 3:0 in die Höhe, was auch letztendlich das Endresultat bedeutete.

Nach dem kommende spielfreien Wochenende, reißt der GWA am darauffolgenden Sonntag, 29.11.2015, zum Schlusslicht FC Dahl/Dörenhagen. Anstoß ist um 14:30 Uhr in Dörenhagen.

ZWOTE gewinnt Derby gegen SUS Boke II mit 8:1!

Am Sonntag, den 15.11.2015, stand das Nachbarschaftsduell gegen den SUS Boke II an. Bei Dauerregen und starkem Wind, gestaltete sich das Spiel als wahre Schlammschlacht. Beide Mannschaften gingen von Beginn an ein hohes Tempo und beherzt in die Zweikämpfe. So war in der gesamten ersten Hälfte viel Hektik mit im Spiel. Es dauerte aber nur 11 Minuten, da führte der Gast aus Boke bereits mit 0:1. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte die GWA Reserve durch Tore von Rabi Hanna und dem eingewechselten Dennis Brüggemeyer die Partie in eine 2:1 Halbzeitführung verwandeln (36. + 39. Minute). Während der Pause sah dann der Torwart von Boke nach einem Wortgefecht mit dem Schiedsrichter die Gelb-Rote Karte. Zu zehnt hatte der Gast aus Boke unserer Zweiten dann nicht mehr viel entgegen zu setzten. Ein Doppelpack von Thomas Schulte in der 47. und 49. Minute entschied das Spiel vorzeitig. Rabi Hanna erzielte anschließend noch drei weitere Tore (53. + 83. + 86. Minute). In der 75. Minute vollendete Frank Kettelgerdes zum zwischenzeitlichen 6:1. 

Am 29.11.2015 steht dann schon das erste Rückrundenspiel gegen den SCC Scharmede II an. Anstoß ist um 12:30 Uhr in Anreppen.

Aufstellung: 

Hikar Özmen, Tobias Westerhorstmann, Pascal Kneuper (Michael Plaß), Tobias Richter, Thomas Schulte, Frank Kettelgerdes, Jan Kenter, Patrick Heyen, Markus Konuk (Marcel Schmidt), Rabi Hanna, Jan Austerschmidt (Dennis Brüggemeyer)

 

 

ZWOTE verliert gegen die SG Husen/Henglarn III knapp mit 4:3

Nach 6 Siegen in Folge nun der Rückschlag beim Auswärtsspiel in Henglarn. Damit verpasste die GWA Reserve unter Trainer Michael Keßler Michael Keßlerden Sprung auf Platz 2. Auf einem schwer zu bespielenden Platz kassierte man nach nur 4 Minuten das 1:0. Die Anfangsphase wurde komplett verschlafen und so hatte die ZWOTE bei den schnellen Angriffen der SG Husen/Henglarn so ihre Probleme. Nach dem 1:0 wurde die Partie zunehmend hektischer. Dominik Lichtenauer musste nach einem Foul verletzt vom Platz und Jan Austerschmidt kam in die Partie. Der Schiedsrichter hatte zu dieser Zeit so seine Probleme die Partie in den Griff zu bekommen. So langsam kam man aber ins Spiel und so drehte die GWA Reserve kurzerhand den Spielstand in ein 1:2 (31. Minute Markus Konuk und 33. Patrick Heyen). In dieser Phase versäumte die ZWOTE aber das Ergebnis auf ein 1:3 zu erhöhen. Und so kam es, dass nach einem unglücklich geklärten Pass und einer Standardsituation das Spiel erneut gedreht wurde. So ging man mit einem 3:2 Rückstand in die Pause. Direkt nach der Pause erzielte Jan Austerschmidt den wichtigen Ausgleich (46. Minute). Nur ein paar Minuten später wurde Patrick Heyen im Strafraum klar gefoult, was der Schiedsrichter jedoch nicht als solches anerkennen wollte. Umso ärgerlicher ist dann, dass ein Zweikampf im anderen Sechzehner direkt abgepfiffen wurde. Den umstrittenen Strafstoß verwandelte die SG Husen/Henglarn III zum 4:3 Endstand.

Nun heißt es volle Konzentration auf das Derby gegen den SUS Boke II am nächsten Sonntag.

Anstoß ist um 13:00 Uhr in Anreppen.

Aufstellung:

Hikar Özmen, Tobias Westerhorstmann, Pascal Kneuper (Tobias Kessler), Tobias Richter, Dominik Lichtenauer (Jan Austerschmidt), Frank Kettelgerdes, Patrick Heyen, Thomas Schulte, Markus Konuk, Rabi Hanna, Dominik Reick (Roman Schäfers)

ERSTE schlägt sich mit Bravour in Brakel

Blenden wir die 75 und die 91. Spielminute aus, so war´s ein gelungener Auswärts-Auftritt der Puti-Elf. Denn der per Fanbus angereiste GWA Tross führte nach einer geschickten Freistoß-Kombination nicht unverdient beim Favoriten SV Brakel mit 1:0 durch das 4. Saisontor von Luca Simon. In der 75. Minute musste unser André Jähn nach einem Zusammenprall mit Brakels Keeper per Krankenwagen abgeholt werden. Verdacht auf schwere Knöchelverletzung. Und in der Nachspielzeit versenkte der stärkste Spieler des Gastgebers, Domenik Kling, Nr.6,  eine Ecke per Kopf zum Ausgleich.
Schade: Mit etwas mehr Fortuna wäre ein Auswärtssieg durchaus drin gewesen.

IMG_7555        IMG_7576  IMG_7577IMG_7581IMG_7586  IMG_7581IMG_7583 IMG_7597IMG_7591IMG_7590IMG_7580IMG_7569 IMG_7605IMG_7559IMG_7558IMG_7598 IMG_7601 IMG_7604IMG_7608 IMG_7610