Archiv für den Monat: Juni 2018

Anreppens Tennis U15 Junioren bezwingen Scharmede 6:2 und beenden die Saison auf dem 2. Tabellenplatz in der Kreisklasse der Ostwestfalen Meisterschaft!

Freitag 22.06. um Halb fünf als Gast beim TC Scharmede; das letzte Saisonspiel der U15 Junioren beginnt. Nach der Niederlage gegen den Tabellenführer Schloss Neuhaus am vergangenen Freitag setzte Mannschaftsführer Peter Zanft mit seinen sechs Jungs nun auf Sieg. Kann der zweite Tabellenplatz verteidigt werden; war die Frage!

Schon vor Beginn der Spiele galt es noch einmal umzustellen, Michael Frühauf ersetzte Lukas Schmitz der aufgrund einer Erkrankung kurzfristig nicht antreten konnte, im zweiten Doppel.

Zunächst wurden zeitgleich alle vier Einzel mit Daniel Kämper, Simon Kohrs, Benjamin Dockhorn und Marcel Frühauf gestartet.

Während Marcel F. seinen Gegner dominierte und mit 6:1, 6:0 souverän gewann, wechselte die Führung in den anderen Spielen ein um das andere Mal.  Am Ende musste sich der an Zwei gesetzte Simon K. nach zwei Sätzen mit 4:6, 1:6, sowie Benjamin D. mit 3:6, 6:1 nach einem lang gespielten Match Tie-Break mit 4:10 geschlagen geben. Die Nummer Eins der Anreppener U15 lieferte sich einen spannenden Punktekampf, den Daniel K. am Ende mit viel Konzentration und spielerischem Geschick 6:4, 6:4 gewann.

Somit stand es nach den Einzel-Spielen, 2:2!! Für einen Sieg mussten nun beide Doppel gewonnen werden! Für Daniel K. mit Marcel F. sowie Michael K. und Michael F. eine sehr schwierige Aufgabe. Überraschend schnell geriet das Doppel Daniel K. und Marcel F. in den Rückstand und gaben sogar den ersten Satz mit 3:6 ab, während das Michael-Duo souverän den ersten Satz mit 6:1 für sich entschied.

Nachdem das Michael-Duo mit einer Schwächephase in den 2. Satz startete, holten sie sich mit viel spielerischem Geschick und guter Abstimmung auch den Satz Sieg mit 6:4!  Eine tolle Leistung der beiden jüngsten Teilnehmer im Team!

Einen guten Start in den zweiten Satz konnten Daniel K. und Marcel F. für sich verbuchen, welcher letztendlich und sehr spannend mit einem 6:1zum Satzausgleich führte. Die Dramatik konnte nun nicht höher sein! Der Spieltag ob Sieg oder Unentschieden wurde nun im Match Tie-Break entschieden. Die Führung wechselte im Tie-Break hin und her. Minutenlange Ballwechsel mit höchster Konzentration von beiden Teams begeisterten die anwesenden Zuschauer und Eltern.

Am Ende erkämpften sich Daniel K. und Marcel F. aus einem 10:9 Rückstand einen 12:10 Sieg! Damit war der schon nicht mehr erwartete Sieg urplötzlich erreicht. Eine tolle Gesamtleistung aller Spieler des Teams, lobte schlussendlich MschFhr Peter Z. seine Jungs. Unverhoffte Hilfe kam dann noch von anderer Seite: …….der nur knappe Sieg von Wewer über Sudhagen mit 5:3 entschied das Verbleiben der Anrepper Jungs auf dem 2. Platz der Tabelle.

Es war eine kurze Spielsaison für die U15 Junioren mit dem größtmöglichen Erfolg. Herzlichen Glückwunsch und klasse gemacht Jungs und ebenso Dank an die Eltern und diejenigen die bei Heim- und Auswärtsspielen unterstützt haben!

Hagenbieke Hurricans holen Straßenpott

Ein wieder mal sehr schönes Straßenturnier am Rasenweg. Und diesmal sicherten sich die Jungs (und das Mädchen, Elisa Börnemeier (!)) verdient den Pott. Sekunden vor Schluß netzte Nachwuchstalent Tim-Oliver Vogler nach feinem Solo zum 1:0 Endstand gegen die Klosterweg-Mönche ein. Den Pokal bekam aus den Händen von Fußball Vorsitzendem Sven Scholz der Goalie und Käptn der Hurricans, Kai Börnemeier überreicht.

Treffsicherster Torschütze war im Turnier Niklas Mareck, der sensationelle 6 Tore erzielte und später erklärte, demnächst auch wieder bei den Senioren der ERSTEN oder ZWOTEN anzuheuern – Klasse!

Unsere Freunde von Paderborn United traten mit ihrem Nachwuchs zum Einlagespiel an. Da gings sportlich fair ran und es vielen reichlich Tore.

Im Catering zeigte der Hofstaat mit Königspaar Andrea und Rudi Fraune ebenso Höchstleistungen wie Andreas -Cannigia- Ploch als Chef `de Cousine in der Grillbude oder die „Waffelfrauen“ an der Kuchentheke im Sportheim.
Als Unparteiische leiteten wiederholt Matthias Hüwelhans und Edwa Demir das Geschehen. Große Dank. dafür!