Archiv für den Monat: März 2019

Werner Linnenbrink wird Trainer der GWA-ERSTEN in der nächsten Saison

Jetzt ist die sprichwörtliche Katze aus dem Sack: Mit Werner Linnenbrink haben wir einen neuen Trainer für unsere ERSTE zur kommenden Saison. Der 44-jährige hat lange Jahre als Spieler der ersten Mannschaft beim SC Delbrück für enorme Torgefahr gesorgt und will daran in Anreppen sicher anknüpfen.

In dieser Woche stellte er sich der Mannschaft vor. Er freut sich auf die neue Aufgabe und wird auf ein schlagkräftiges Team aus „alten Hasen“, „jungen Wilden“ und neuen Spielern bauen. Viel versprechende Gespräche dazu laufen.

Henrik Sunder neuer Vorsitzender der GWA Fußballabteilung

Weit über 70 Mitglieder der Fußballabteilung fanden sich zu diesjährigen Generalversammlung ein und zeigten einmal mehr das große Interesse der Aktiven und Passiven am Vereinsleben des GWA.

Die neu gewählten bzw. bestätigten Vorstandsmitglieder (von links nach rechts):
Stefan Kämper, Martin Heggen, Dirk Rempe, Liane Plaß, Günther Hoffjann, Michael Plaß, Resi Schnietz, Henrik Sunder, Frank Gertkämper, Andreas Steffens, Frank Kettelgerdes

Um so erfreulicher, dass es so eine breite Basis für die Neuwahlen gab.

Mit Henrik Sunder wurde ein Sympathieträger, guter Sportsmann und weitblickendes Vereinsmitglied an die Spitze der Fußballabteilung gewählt. Henrik ist als ehemaliger Westfalenliga-Spieler des DSC nicht nur ein guter (mittlerweile Alte-Herren) Spieler sondern ist auch in der „Szene“ gut vernetzt. Der große Beifall zeigte, dass der Wahlvorschlag des Vorstandes den Nerv der Versammlung traf.
Bis zur Wahl wurde die Versammlung durch den 2. Vorsitzenden, Reinhard Plaß, geleitet, da Ende 2018 der langjährige Vorsitzende, Sven Scholz, auf eigenem Wunsch sein Amt niedergelegt hat. Reinhard Plaß würdigte die Verdienste von Sven Scholz, der über 10 Jahre maßgeblich am Erfolg des GWA beigetragen hat und in dessen Amtszeit auch der Bezirksliga-Aufstieg und die 50 Jahr Feier fiel.
Zum 2. Vorsitzenden wählte die Versammlung Stefan Kämper, der sich bereits als Beisitzer im Technikteam seit Jahren verdient gemacht hat.
Mit Martin Heggen als 1. Jugend-Geschäftsführer kommt ein neues Gesicht in die GWA-Vorstandsriege. Martin, der bereits wie Henrik mehrere Jahre erfolgreich Jugendmannschaften trainiert hat, wird in Zukunft wesentlichen Anteil an der Leitung der GWA Jugend haben.

Mit dem neu gewählten Michael Plaß als Beisitzer wird das Technik-Team des GWA verstärkt.
Die weiteren Wahlen standen unter dem Stichwort „Wiederwahl“ und so konnte Wahlleiter Lothar Peitz schon nach recht kurzer Zeit das komplette Vorstandsteam zu den Ämtern gratulieren.
Die Tagesordnung hatte noch weitere Punkte parat. Dirk Rempe erläuterte Neues aus der Verband- und Kreisebene. Jugendobmann Andreas Vieth berichtete von einer florierenden Nachwuchsarbeit und darüber, dass der GWA, gegen den Trend, im Jugendbereich einen erfreulichen Mitgliederzuwachs aufweist.
In den Berichten zur sportlichen Situation zeigten Tobias Tschernik (ERSTE) und Peter Strodick (ZWOTE) ein nicht ganz einfaches Gesamtbild auf. Tobias appellierte an die ganze GWA Familie, alles zu mobilisieren um wie in der Vorsaison in einer kämpferischen Schlußoffensive den Bezirksliga-Klassenerhalt zu schaffen.
Der neue erste Vorsitzende, Henrik Sunder, dankte in seiner Antrittsrede den bisherigen Vorsitzenden, Sven Scholz, und dem Vize, Reinhard Plaß für die langjährige und intensive Vorstandsarbeit. Er nannte Plassi den „Mr. GWA“, der sich in unterschiedlichsten Positionen, z.B. als sportlicher Leiter, als Verantwortlicher für die Sportanlage sowie ganz einfach als „Macher“ Akzente gesetzt hatte.
Die Versammlung dankte Plassi mit minutenlangen Applaus. Aus der Versammlung wurde beantragt, Plassi zum Ehrenvorstandsmitglied zu ernennen. In seiner bescheidenen Art hat Reinhard Plaß jedoch schon im Vorfeld diesen Vorschlag abgelehnt.
Für über 30 jährige Vorstandsarbeit wurde Andreas -Pumpe- Steffens geehrt. Henrik Sunder nannte insbesondere die Beregnungsanlage und die Jubiläums-Festschriften zu Pumpe´s Tätigkeitsfeldern.
Zu anstehenden Investitonen berichtete Dirk Rempe vom geplanen Bau der Technikhütte, der Flutlichtanlage für den C-Platz sowie die energetische Sanierung des Sportheimes.
Der Vorsitzende des Gesamtvereins, Günther Hoffjann, berichtete zu kommenden Änderungen der Vereinssatzung. Einige Anpassungen sind nach einigen Jahren dringend erforderlich und die Verabschiedung der Änderungen soll bei Generalversammlung des Gesamtvereins Ende März erfolgen.
Die sehr gut besuchte und harmonische Versammlung wurde um 22:40 Uhr von Henrik Sunder mit einem dreifachen „Grün – Weiß“ beendet. Gut gemacht!

Generalversammlung GWA Gesamtverein am 21.3.2019

Die Mitgliederversammlung aller Abteilungen findet am Donnerstag, den 21.3.2019 ab 20 Uhr im Sportheim Anreppen statt. Dazu lädt der Vorstand herzlich ein. Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

  1. Begrüßung
  2. Gedenken an die Verstorbenen
  3. Verlesung und Genehmigung der Tagesordnung
  4. Anträge
  5. Verlesung und Genehmigung des Protokolls der letzten Generalversammlung
  6. Berichte aus den Abteilungen Fußball, Tennis und Breitensport
  7. Kassenbericht des Hauptkassierers
  8. Berichte der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  9. Abstimmung über die Neufassung der Vereinssatzung
  10. Vorstandswahlen
  11. Termine für 2019
  12. Verschiedenes