Archiv des Autors: Peter Zanft

GWA Tennis erfolgreich bei den Tennis-Jugend Stadtmeisterschaften 2018

An den ersten beiden Juli Wochenenden starteten die Tennis-Jugend-Stadtmeisterschaften beim TC Westenholz! Bei strahlendem Sonnenschein rangen die Teilnehmer aus den Stadtteilen Delbrücks um die besten Platzierungen im Einzel oder Doppel!

 

Alle Anreppener Teilnehmer konnten sich am Ende über eine erfolgreiche Teilnahme und gute Platzierungen freuen!

 

Stadtmeister U18 Einzel, Yannik Vogler

Stadtmeister U18 Doppel, Yannik Vogler und Doppel-Partner aus Boke

Allen voran gelang es Yannik Vogler (U18), der im Einzel wie auch im Doppel antrat, sich in beiden Disziplinen erfolgreich gegen seine Konkurrenten nach spannenden Spielen durchzusetzen. Damit setzte Yannik V. seine erfolgreiche Serie nach 2012 U10, 2015 U15, 2016 U15 und 2017 U15 als Stadtmeister im Einzel überzeugend fort.

 

Vize-Stadtmeisterin U18 Doppel, Luisa Reick

 

 

 

Luisa Reick wiederholte mit ihrer Doppel Partnerin aus Westenholz den Erfolg des Vorjahres 2017 und errang nach spannenden Sätzen den 2. Platz. Auch Luisa R. setzte ihre erfolgreiche Serie auf den Spitzenplätzen im Einzel und Doppel  nach 2012 U12, 2014 U15, 2015 U18, 2016 U18, 2017 U18 souverän fort.

3. Stadtmeister U15 Doppel, Daniel Kämper und Marcel Frühauf

 

 

 

Daniel Kämper und Marcel Frühauf traten in der Einzel und Doppel-Disziplin U15 an. Auch wenn sich beide in den Einzel-Disziplinen nicht durchsetzen konnten, so überzeugten sie durch spannende Spiele. Am Ende souverän, überlegen im gemeinsamen Doppel um Platz 3 und 4 siegten sie klar in zwei Sätzen.

 

Der Vorsitzende der Tennisabteilung Peter Zanft zeigte sich hocherfreut über die Erfolge der Vereinsmitglieder und gratulierte den Teilnehmern an der Stadtmeisterschaft zu ihren großartigen Erfolgen!

Anreppens Tennis U15 Junioren bezwingen Scharmede 6:2 und beenden die Saison auf dem 2. Tabellenplatz in der Kreisklasse der Ostwestfalen Meisterschaft!

Freitag 22.06. um Halb fünf als Gast beim TC Scharmede; das letzte Saisonspiel der U15 Junioren beginnt. Nach der Niederlage gegen den Tabellenführer Schloss Neuhaus am vergangenen Freitag setzte Mannschaftsführer Peter Zanft mit seinen sechs Jungs nun auf Sieg. Kann der zweite Tabellenplatz verteidigt werden; war die Frage!

Schon vor Beginn der Spiele galt es noch einmal umzustellen, Michael Frühauf ersetzte Lukas Schmitz der aufgrund einer Erkrankung kurzfristig nicht antreten konnte, im zweiten Doppel.

Zunächst wurden zeitgleich alle vier Einzel mit Daniel Kämper, Simon Kohrs, Benjamin Dockhorn und Marcel Frühauf gestartet.

Während Marcel F. seinen Gegner dominierte und mit 6:1, 6:0 souverän gewann, wechselte die Führung in den anderen Spielen ein um das andere Mal.  Am Ende musste sich der an Zwei gesetzte Simon K. nach zwei Sätzen mit 4:6, 1:6, sowie Benjamin D. mit 3:6, 6:1 nach einem lang gespielten Match Tie-Break mit 4:10 geschlagen geben. Die Nummer Eins der Anreppener U15 lieferte sich einen spannenden Punktekampf, den Daniel K. am Ende mit viel Konzentration und spielerischem Geschick 6:4, 6:4 gewann.

Somit stand es nach den Einzel-Spielen, 2:2!! Für einen Sieg mussten nun beide Doppel gewonnen werden! Für Daniel K. mit Marcel F. sowie Michael K. und Michael F. eine sehr schwierige Aufgabe. Überraschend schnell geriet das Doppel Daniel K. und Marcel F. in den Rückstand und gaben sogar den ersten Satz mit 3:6 ab, während das Michael-Duo souverän den ersten Satz mit 6:1 für sich entschied.

Nachdem das Michael-Duo mit einer Schwächephase in den 2. Satz startete, holten sie sich mit viel spielerischem Geschick und guter Abstimmung auch den Satz Sieg mit 6:4!  Eine tolle Leistung der beiden jüngsten Teilnehmer im Team!

Einen guten Start in den zweiten Satz konnten Daniel K. und Marcel F. für sich verbuchen, welcher letztendlich und sehr spannend mit einem 6:1zum Satzausgleich führte. Die Dramatik konnte nun nicht höher sein! Der Spieltag ob Sieg oder Unentschieden wurde nun im Match Tie-Break entschieden. Die Führung wechselte im Tie-Break hin und her. Minutenlange Ballwechsel mit höchster Konzentration von beiden Teams begeisterten die anwesenden Zuschauer und Eltern.

Am Ende erkämpften sich Daniel K. und Marcel F. aus einem 10:9 Rückstand einen 12:10 Sieg! Damit war der schon nicht mehr erwartete Sieg urplötzlich erreicht. Eine tolle Gesamtleistung aller Spieler des Teams, lobte schlussendlich MschFhr Peter Z. seine Jungs. Unverhoffte Hilfe kam dann noch von anderer Seite: …….der nur knappe Sieg von Wewer über Sudhagen mit 5:3 entschied das Verbleiben der Anrepper Jungs auf dem 2. Platz der Tabelle.

Es war eine kurze Spielsaison für die U15 Junioren mit dem größtmöglichen Erfolg. Herzlichen Glückwunsch und klasse gemacht Jungs und ebenso Dank an die Eltern und diejenigen die bei Heim- und Auswärtsspielen unterstützt haben!

Tennis U15 Junioren gewinnen 6:2 in Sudhagen!

Nach 3 Stunden und fünfzehn Minuten war der Sieg unser….

Mannschaft des Tages (…es fehlt Lukas Schmitz)

18.05.2018, zwanzig Uhr fünfzehn! …..bis zum Schluß spannend, erkämpfte sich, nach kurzfristigem Ausfall von Benjamin Dockhorn, die nur noch 6 köpfige Tennismannschaft unserer U15 Junioren einen 6:2 Sieg gegen die Mannschaft von Sudhagen. Den Auftakt machten zunächst Daniel Kämper, Marcel Frühauf und Lukas Schmitz im Einzelspiel. Im vierten Einzel folgte Simon Kohrs. Bemerkenswert für alle Einzel-Spiele war das gute, nahezu gleiche  Niveau der Sudhagener- und Anrepper Mannschaft. So verwunderte es auch nicht, dass alle Einzel erst im Match Tie-Break (tlw. erst nach über 90 Minuten!) entschieden wurden. Simon Kohrs sogar erst im Satz- und dann im Match Tie-Break. Die 4 Einzel gingen unentschieden aus. 2 Siege (Daniel Kämper, Marcel Frühauf), 2 Niederlagen (Lukas Schmitz, Simon Kohrs).  So musste die Entscheidung im Doppel gesucht werden. Für einen Gesamtsieg mussten nun beide Doppel gewonnen werden, ansonsten stand ein Unentschieden (4:4) fest. Eine schwere Harsuforderung für die Anreppener Jungs. Daniel k. und Marcel F. spielten jeweils ein taktisch gutes Stellungsspiel und katapultierten ein um das andere Mal eine rasante Vor- und Rückhand in die gegnerische Abwehr, am Ende siegten Beide in klar in zwei Sätzen. Unerwartet aber am Ende genauso deutlich erspielte sich die zunächst etwas nervöse zweite Doppelpartie mit Michael Kämper und Michael Frühauf einen überraschenden Sieg. Mit gutem Ballgefühl und gutem Auge für freie Räume überraschte das Michael-Duo immer wieder auf’s den Gegener und fuhr am Ende souverän mit 2 gewonnenen Sätzen den Sieg heim! Am Ende konnte die Mehrbelastung durch den Ausfall von Benjamin mit Ehrgeiz und gutem körperlichen Einsatz kompensiert werden und darüber hinaus durch einen Sieg gekrönt werden! Klasse gemacht…. meinte Mannschaftsführer und Trainer Peter Zanft!

Daniel und Marcel siegten im Einzel und als Doppel-Partner!

Michael und Michael galang toller Sieg im Doppel!

Hart umkämpftes Einzel! Simon kämpfte lange und hart….aber verlor knapp nach Satz- und Match Tie-Break!

Lukas unterlag bei seinem Einzel Spiel erst knapp im Match Tie-Break!

 

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde des Sports, stimmt für Euren Verein ab, gebt uns bitte Eure Stimme,

Hier abstimmen für das Projekt Boule!

der Sportverein Grün-Weiß Anreppen möchte den Boule-Sport neben Fußball, Breitensport und Tennis als vierte Sportart in Anreppen begründen. Wir hoffen und wünschen uns, dass wir den Bürgern unseres schönen Dorfes Anreppen damit eine weitere Sportart und Spielvergnügen für jung und alt an frischer Luft anbieten können. Die Tennisabteilung hat dieses Projekt auf den Weg gebracht. Bis zum Eröffnungstag am 14. April werden auf der Tennisanlage (vierter Platz) drei Boule-Bahnen errichtet. Die Vorbereitungen dazu laufen. Die Finanzierung übernimmt die Tennisabteilung. Gerne möchten wir den Zuschuss der Volksbank Delbrück-Hövelhof in Höhe von 1.000€  zur Finanzierung des Projektes erhalten. Das erreichen wir aber nur wenn möglichst viele für unser Vereinsprojekt ihre Stimmen abgeben.

Noch provisorisch, helft mit Eurer Stimme! Folgt diesem Link:                                                                                        https://www.volksbank-dh.de/wir-fuer-sie/engagement/VR-Foerderprogramm/aktion-20-mal-1000/uebersicht.html

Vom 01.02.2018 – 25.02.2018 hatten die Vereine und Institutionen die Chance ihre Projekte einzureichen. 46 Vereine und Institutionen nehmen nun teil. Wir haben unsere Boule-Idee eingebracht. In der Votingphase vom 01.03.2018 – 31.03.2018 sind die Projekte zur Abstimmung freigeschaltet. Die 20 Vereine, die am Ende des Votingzeitraumes die meisten Stimmen erhalten haben, unterstützt die Volksbank Delbrück-Hövelhof bei der Realisierung des Projektes mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro. Bei dieser Aktion „Mit Herz für die Region“ geht es, neben dem finanziellen Zuschuss, vor allem um Gemeinschaftlichkeit und soziales Engagement in der Region.  Der Sportverein Grün-Weiß Anreppen e.V. bittet Euch Anreppener daher um Eure Stimme für unser Projekt! Nehmt Euch bitte 2 Minuten Zeit folgt dem o.a. Link, sucht das Projekt SV GW Anreppen Boule heraus und stimmt für uns und bittet Freunde und Bekannte ebenfalls für uns zu stimmen!

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

 

 

 

Jahresabschluß Tennis – Spielerinnen und Spieler geehrt, anschl. gebührend gefeiert!

Höchstzufrieden über die gut besuchte Jahresabschlußfeier führte der Vorsitzende Peter Zanft die Ehrungen der Tennisspielerinnen und Tennisspieler durch die an den Mannschaftsmeisterschaften Ostwestfalen 2017 und Stadtmeisterschaft Derlbrück 2017 teilgenommen haben.

Die geehrten im Einzelnen:

Stadtmeisterschaften

Jugend: Yannik Vogler Stadtmeister Einzel U15, Leander Niesmann Vize-Stadtmeister Einzel und Stadtmeister Doppel U15,  Luisa Reick Vize-Stadtmeisterin Doppel U18,  Martin Hartung 3. Platz Herren C.

Ostwestfalenmeisterschaften

Damen 40 (4er) Kreisklasse Platz 5: Mannschaftsführerin Felicitas Kment, Steffi Reick, Silke Tatschl-Vogler (Spielgemeinschaft mit Bentfeld).

Jugend U15 Kreisklasse 4.Platz: Marcel Frühauf, Daniel Kämper, Simon Kohrs, Roman Schüttemeier, Michael Frühauf, Lukas Schmitz (Spielgemeinschaft mit Sudhagen).

Nach der Ehrung ging es über in den geselligen Teil. Für Getränke war hinreichend gesorgt.  Jürgen R. unser Gourmetchef der Tennisabteilung stillte den aufgekommenen Appetit mit leckerem Backschinken und gegrillten Würstchen. Dank der spendablen Eltern standen ebenso leckere Salate zur Verfügung. Es wurden viele Gespräche geführt und man kam sich näher. Die nebenher laufende Diaschau mit Bildern aus den letzten zwei Jahrzehnten sorgte für zusätzlichen Gesprächsstoff. Ein gelungener Abend, meinte nicht nur der Vorsitzende!

Stadtmeister, Vizemeister, Anreppener Tennisspieler-/innen erneut erfolgreich!

Tolle Ergebnisse bei der Stadtmeisterschaft 2017 im Tennis und große Freude beim Vorstand der Tennisabteilung des GWA!

Der Vorsitzende Peter Zanft gratulierte den Siegern und Zweitplatzierten zum erreichten Erfolg in der Stadtmeisterschaft 2017 in Lippling.

Die Ergebnisse:

Yannik Vogler (U15 Stadtmeister Einzel u. Doppel 2015, U15 Stadtmeister Einzel 2016) errang gegen Leander Niesmann seinen dritten Stadtmeistertitel (Einzel U15) in Folge.

Der nunmehr dreimalige Stadtmeister Einzel U15 Yannik Vogler mit seinem Kontrahenten Leander Niesmann (Doppel-Stadtmeister U15 u. Vize-Stadtmeister U15)

Im mit Spannung erwarteten Einzel-Finale U15, Yannik Vogler/ Leander Niesmann (beide GWA) kämpften die Kontrahenten in einem knapp 2stündigen Spiel um den Sieg. Beide spielten hochkonzentriert.  Auf die Fehler des jeweiligen Gegners wartend entstanden lange Ballwechsel. Lange Grundlinienbälle, kurze Stopps und Lobs, überraschende Crossbälle. Leanders geschickt gespielte Lobs, Stopps und Rückhand Slices verpassten leider zu häufig ihre Wirkung gegen den schnellen Yannik V., der wiederum mit treffsicheren Vorhand-Drives sichere Punkte landete. Am Ende hieß es 6:1 und 6:3 für Yannik Vogler. Mit diesem Sieg landete er zugleich ein seltenes Triple mit 3 aufeinanderfolgenden Siegen in der Stadtmeisterschaft U15 nach 2015, 2016 nun auch in 2017! Herzlichen Glückwunsch zu diesem besonderen Erfolg!

Luisa Reick (U18 Stadtmeisterin 2016 im Einzel und Doppel) unterlag mit ihrer Doppelpartnerin Franziska Troja (Westenholz) dem starken Team aus Lippling mit 3:6, 3:6 und wurde damit Vize-Stadtmeisterin 2017 U18 Doppel!

Leander Niesmann errang zusammen mit Noah Stüker im Doppel gegen das Team (Bauszus/Berhorst) den Sieg zum Stadtmeister 2017 Doppel U15!

Leander Niesmann (2.v.l.) im siegreichen Doppelteam mit Noah Stüker.

Allen einen herzlichen Glückwunsch!

 

 

Tennis-Stadtmeisterschaft 2017! Endspiel U15 …..am 3. Sep. …….Vogler vs. Niesmann…….Duell in Lippling!

Jugend-Endspiele Stadtmeisterschaften 2017

Die Tennisabteilung trat mit 4 Teilnehmern (Daniel Kämper, Marcel Frühauf, Leander Niesmann und Yannik Vogler) in der Konkurrenz U15-Einzel der diesjährigen Jugend-Stadtmeisterschaft an. Dabei zählten der U15 Vorjahres-Sieger Yannik V. und der U12 Vize-Stadtmeister Leander N.  (2015) eindeutig zu den Favoriten.                                                                                                                Während Daniel K. gegen den ebenfalls gesetzten Favoriten, C. Bauszus aus Sudhagen mit 0:6, 0:6 im Achtelfinale ausschied, traf Marcel F. im Viertelfinale auf seinen Vereinskameraden Leander N., der sich mit 6:1 und 6:1 durchsetzte.

Yannik Vogler (Jg.2002)

Leander Niesmann (Jg.2004)

Yannik (6:0, 6:3) und Leander (6:3, 7:5) setzten sich auch im Halbfinale in spannenden Matches gegen ihre starken Gegner durch und erreichten damit jeweils das Finale!

So heisst es nun: …….Anreppen gegen Anreppen! „……….möge der Bessere gewinnen!“ meinte stolz der Vorsitzende Peter Zanft!

                                                                   Das Finalspiel wird am 3. September 1330 bis ca. 1500 Uhr beim  FC Westerloh e.V. in Lippling Detmolder Weg 91 ausgetragen. Mitglieder Fans und Besucher aus Anreppen sind herzlichst Willkommen!

Leander N. spielt vor dem spannenden Einzel-Duell darüber hinaus von 1000 – ca. 1200 Uhr auch im U15 Doppel-Finale zusammen mit Noah Stüker (TC Steinhorst). Wir drücken auch hier die Daumen.

Sonne, Saisoneröffnung, Tennis und Boule, ein gelungener Auftakt!

„Alle Plätze belegt!“  Die Mitglieder der Tennisabteilung freuten sich über eine gelungene Saisoneröffnung, die parallel zum Bezirksligakracher GWA Anreppen gegen Westenholz am Sonntag 30.04.2017 stattfand. So waren ca. 500 heimische Zuschauer und Gäste angereist. Vom großen Interesse  profitierte auch die Tennisabteilung durch zahlreiche Zuschauer und Tennisinteressierte, sowie auch auf der neu eröffneten Boulebahn auf Platz 4. Vorsitzender Peter Zanft zog ein überaus positives Resümee. Neben engagierten Erwachsenen waren besonders die Kinder und Jugendlichen am Spiel mit dem gelben Filzball interssiert. Einmal mehr zog besonders die von unserer Volksbank Anreppen in 2016 gespendete Ballmaschine die Kinder magisch an.

Schlange stehen an der begehrten Ballmaschine!

Die Kinder hatten viel Spaß….und regelmäßig kommt der Ball!

…ein schönes Herrendoppel mit Anfängern und „alten Hasen!“

Auch die Damenmannschaft nutzte den schönen Tag zum lockeren Spiel!

….Konzentration war dennoch gefragt!

….gemischtes Spiel !

Waffeln, Kaffee und gekühlte Getränke zur Enstpannung im Sonnenschein!

Ganz neu und sofort auf Platz 4 immer möglich erfreut sich das Boulespiel bei den ersten Spielern!

Ob Schiesser oder Leger, neben Enstpannung ist auch hier Können und Konzentration gefragt!

Es war ein schöner Tag!

Jetzt (ab 30. April) auch Boule spielen beim GW Anreppen Tennisabteilung……

Mit der diesjährigen Saisoneröffnung, die bei gutem Wetter am 30. April stattfinden soll, wird die neu geschaffene Boulebahn im Randbereich des Platzes 4 feierlich eröffnet. Somit ist den Freunden des französischen Kugelsports eine Möglichkeit eröffnet diesen Sport hier auf unserer Sportanlage zun spielen. Bedingung ist mindestens die passive Mitgliedschaft in der Tennisabteilung.