Archiv der Kategorie: Fußball Berichte

Die GWA Kicker in Corona Zeiten – Ein Überblick

Liebe Mitglieder, Spieler, Trainer, Freunde und Förderer,

zunächst einmal hoffen wir, dass ihr alle gut durch die letzten Wochen gekommen seid. Jeder von Euch wird sicherlich seine ganz eigenen Erfahrungen gemacht haben.
Es gibt sicherlich viel wichtigere Dinge als den Fußball, aber vielleicht ist es trotzdem schön, etwas über den aktuellen Status beim GWA zu erfahren.
Wir möchten euch hiermit gerne einen kurzen Überblick/Rückblick/Ausblick über die laufenden Themen der GWA Fußballabteilung geben.

Anfang März wurde – wie wir alle wissen – die Saison für alle Senioren und Jugendteams abrupt beendet.
Wie ist die Saison 2019/2020 gelaufen und wie geht es in der kommenden Serie weiter?

Senioren: Wir freuen uns total, dass beide Seniorenmannschaften eine tolle Saison gespielt haben und unser aller Erwartungen erfüllt, bzw. übertroffen wurden.
GWA I:
Wir gratulieren zum Klassenerhalt, in keiner Phase der Saison standen wir auf einem Abstiegsplatz und unsere im letzten Sommer neu zusammengestellte Mannschaft hat tolle Spiele und Ergebnisse geliefert.  Das Team um unseren Trainer Werner Linnenbrink belegt in der Abschlusstabelle den 13. Platz.
Wie bekannt verlässt uns Werner leider zur kommenden Saison, ebenso werden mit Stefan Meermeier und Alexander Schmal zwei wichtige Stützen des Teams in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Ein ganz herzliches Dankeschön und wir wünschen allen dreien alles Gute für die Zukunft, und wir sind uns sicher, dass wir sie regelmäßig „am Platz“ wiedersehen werden.
Neben unserem neuen Trainerteam mit Bernd Schrewe als Cheftrainer, Luca Simon als Co und Werner Vogel als Torwarttrainer freuen wir uns über unsere Neuverpflichtungen. Mit Stephen Bowman, Alexander Vogel, Luca Deitmer, Rene Merschmann, Michael Özkaya und Hamza Almanahi sowie dem reaktivierten Falco Schneider sind wir zuversichtlich, eine konkurrenzfähige Mannschaft für die kommende Saison ins Rennen zu schicken. Ebenso werden die A-Jgd-Spieler des Altjahrgangs die Chance haben, im Kader GWA I ihr Können unter Beweis zu stellen.

GWA II:
Unsere Zweite hat lange Zeit um die Tabellenspitze mitgespielt und am Ende einen tollen 4. Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch!!
Das Trainerteam um Peter Strodick und Manuel Tepper hat sehr gut mit der Mannschaft harmoniert. Beide werden auch in der kommenden Saison die Zweite Mannschaft führen. Die Mannschaft bleibt soweit zusammen und wird in enger Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft und unseren „Alten Herren“ auch im kommenden Jahr eine sehr ambitionierte und schlagfertige Truppe bilden. Leider für GWA II und gut für unsere „Alten Herren“ wechseln Manuel Lichtenauer und Benjamin Schipp in das Team von Martin Heggen und Holger Griese.

Für beide Mannschaften versuchen wir noch ein Abschlusstraining zu organisieren (soweit es die Lage zulässt), weiterhin wird es auch noch eine standesgemäße Verabschiedung der Spieler und von Werner geben (wenn der Ball wieder rollt und Zuschauer erlaubt sind).

Jugend:
Wir hatten in der vergangenen Saison sieben Mannschaften im Spielbetrieb.

Sowohl die GWA Teams (Minis – E-Jgd) als auch die JSG Teams (D- bis A-Jgd) haben erfolgreiche Serien gespielt.
A- und B-Jugend waren sogar in der Meisterrunde, dort wurde aber nur jeweils ein Spiel bis zum Abbruch gespielt.
Ein riesiges Dankeschön an alle Trainer, Betreuer und Eltern!!! Sofern es die Situation zulässt, werden mannschaftsinterne Abschlusstreffen durchgeführt.

In der kommenden Saison planen wir folgende Jugendmannschaften: Minis, F-Jugend, 2 x E-Jugend, 2 x D-Jugend (JSG), C-Jgd (JSG), B-Jgd (JSG), A-Jgd (JSG)
Wir freuen uns, dass fast alle Jugendtrainer weitermachen und wir drei aktive Seniorenspieler als Jugendtrainer neu dazu gewinnen konnten: Bader Karnib, Christopher Brinschwitz und Jan Penner.

Wir hoffen, dass alle Spieler auch in der kommenden Saison für uns am Ball bleiben!

Wie ist die aktuelle Trainingssituation nach den ersten Lockerungen?

Wir sind in der Kalenderwoche 22 mit zwei Jugendmannschaften mit den ersten Sporteinheiten probehalber gestartet. Alles in enger Absprache mit der Stadt und unter Einhaltung der vorgegebenen Richtlinien von Bund, Land, FLVW und Stadt Delbrück. Hierzu gibt es auch ein Hygienekonzept (Link: Allgemeines Hygiene Konzept GWA für Corona Krise) und entsprechende Aushänge befinden sich an der Sportanlage.
Für die Senioren ist in den ersten beiden Juniwochen noch einmal eine Abschlusssporteinheit geplant (Mitte Juni) – die Trainer informieren dazu separat. Abhängig von der weiteren Entwicklung und den gemachten Erfahrungen werden nach und nach ggf. weitere Teams starten. Auch hierzu informieren die jeweiligen Trainer. Vielen Dank an alle Trainer mit dem professionellen Umgang mit der außergewöhnlichen Situation.

Wie ist der aktuelle Ausblick?

Turniere:
Leider müssen sowohl unser beliebtes Fronleichnam-Turnier (Straßenturnier) als auch der große FLVW „Tag des Jugendfußballs“ in diesem Jahr ausfallen. Wir halten es uns offen ggf. im Herbst das Straßenturnier nachzuholen. Beim „Tag des Jugendfußballs“ haben wir bereits die Zusage vom FLVW für die Ausrichtung im kommenden Jahr.

Saisonstart:
Sowohl für die Senioren als auch für die Junioren sind noch keine Termine festgelegt worden. Wir erwarten den Start nicht vor September/Oktober. Auf Grund der Aufstiegs/Nichtabstiegsregeln sind wir auf die neue Einteilung der Ligen gespannt. Wir hoffen auf viele spannende Derbies für alle unsere Mannschaften.

Bleibt gesund!!!
Euer Vorstand vom GWA Fußball

1. Gehfußballturnier des GWA ein voller Erfolg / Jugendturniere gut besucht

Nicht so rasant, dafür aber technisch brilliant und amüsant

Finalisten: weiß „Bocca Seniors“ und blau „FC Rumpelkammer“ orange: Schiri Matthias Hüwelhans

Sudhagen/Anreppen: So hatten sich die Organisatoren das vorgestellt: Ein voll besetztes Fußballturnier, was Neues an der Start bekommen, viele Zuschauer und ganz viel Spaß für alle Akteure.
Beim erstmalig ausgerichteten Geh-Fußball-Turnier war mit 10 hochmotivierten Teams richtig was los in der Sporthalle Sudhagen. Anfangs mussten sich die Spieler noch an die andere, wortwörtlich, Gangart, gewöhnen. Schiedsrichter Matthias Hüwelhans (leitete alle Spiele!) musste so manchen Laufweg und Flankenbälle abpfeifen. Für die Fans an der Bande und für die mühsam eingebremsten Kicker war es eine amüsante Erfahrung und gleichzeitig sportliche Herausforderung. Die Organisatoren freute neben den durchweg fairen und logischerweise verletzungsfreien Spielen insbesondere die Zusammensetzung der Teams. In den Reihen des späteren Turniersiegers Bocca Seniors fanden sich viele ehemalige GWA Spieler sowie mit Ben der wohl jüngste Turnierteilnehmer. Schimmel and friends hatte ebenfalls sehr junge Nachwuchsspieler und auch zwei Mädchen mit auf dem Feld. Die in gelbem Dress aufgetretenen Lippenagler stellten mit Helmut Schäfers und Reinhard Plaß zwei Ideengeber für das Gehfußballspiel und mit Heinrich Lichtenauer auch den ältesten Spieler. Torhungrig zeigten sich die Jungs von Hertha Bierziehn mit 10 Treffern in der Vorrunde die lediglich gegen die Alte Herren Anreppen eine 2:4 Niederlage einstecken mussten. Die Helden der Theke aus Sudhagen spielten nicht nur guten Walking-Football sondern konnten auch den Meterpokal einheimsen. Aus Ostenland angereist war die junge und bestens aufgelegte FC Rumpelkammer. Der Stammtisch „Die Tippels“ hatte besondere Qualitäten beim Lattenschießen. Hier musste der Ball von der Mittellinie an die Latte des nur 1,80 breiten Tores geschossen werden. Von insgesamt über 50 Schützen schafften 7 dieses Kunststück, davon 4 Tippels. Beim Stechen setzte sich Ingo Görgen durch. Beim Fünf-Euro-Junior-Club erzielten die Simon Brüder Luca und Henner sagenhafte 4 Tore in einem Spiel und sorgten bei allen Treffern auch gegenseitig für die Vorlagen. Im schwarzen Dress liefen die Lümmels auf und zeigten eine gute Defensivarbeit. Der sonst so laufstarke Henrik Eggers konnte im heruntergebremsten Gehen wie so viele andere Spieler auch, nicht immer seine Dynamik voll entfalten. Alle nahmen´s mit Humor und nach dem Finale (Bocca Seniors : FC Rumpekammer 4:1) gab es in geselliger Runde reichlich Gesprächsstoff und von allen Teams die Zusage, auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.
Für die GWA Verantwortlichen hat es sich als Erfolg gezeigt, neue Wege zu gehen: „Es ist schön, Spieler von 8 – 66 auf dem Feld zu sehen, die tolle Spiele gezeigt haben und für einesuper Stimmung gesorgt haben“, hieß es nach der Pokalübergabe..

Galerie

 

 

Die F-Junioren bedanken sich für die neuen Trainingsanzüge

F-Jugend

Bild: Die neu ausgestatteten F-Junioren mit den Sponsoren der Pader-Solartechnik

ANREPPEN. Das neue Jahr beginnt für die F-Junioren der „Lippe Kicker“ mit einem neuen Satz Trainingsanzüge, welche zum Auftakt des Fußball-Hallenturniers des Grün-Weiß Anreppen e.V. vom Sponsor übergeben wurden. Leider konnten einige Kicker der F-Junioren krankheitsbedingt bei diesem besonderen Moment nicht anwesend sein. Ihnen wünschen wir eine schnelle Genesung.

Die jungen Kicker freuen sich, für die frischeren Trainingstage des Frühlings und Herbstes gewappnet zu sein. Mit dem Sponsoring dieser hochwertigen Anzüge der Firma Erima bewies der Sponsor Pader-Solartechnik, dass bei ihm nicht nur die Kunden im Mittelpunkt stehen.
„Unsere Jugendabteilung freut sich über das Engagement von Pader-Solartechnik und die damit verbundene Unterstützung für die Jugendförderung“, so Trainer Elmar Mollemeier und Jugend-Obmann Andreas Vieth. „Dafür bedanken wir uns ganz herzlich“.

Budenzauber in der Sporthalle Sudhagen

Großes GWA Hallenturnier vom 24. – 26.1.2020 in der Mehrzweckhalle Sudhagen

Mit dem Geh-Fußballturnier am Freitag 24.1.2020 sind die „Spaziergänger unter den Fußballern“ auch in der Halle aktiv.

Plakat Hallentuniere 2020 W Anreppen

Bei der Premiere anläßlich des Dorfturniers 2019 gab es noch so manch amüsanten Regelverstoß: Da waren auch mal beide Füße in der Luft und das bedeutet „laufen“ und dass ist beim Geh-Fußball halt nicht erlaubt. Ebenso wurden Flankenbälle geschlagen. Doch Freunde: sowas läuft beim Geh-Fußball nicht, den die Schiries pfeifen gnadenlos jeden Ball über Hüfthöhe ab. Treff- und kombinationssicher müssen die Kicker trotzdem sein. und auch die lauf (ähem geh) arbeit zeichnet ein gutes Team aus. Üblicherweise muss das Runde ins diesmal kleine Eckige. Und es wird sich zeigen, ob die verschiedenen Mannschaften die passende Taktik wählen und den Elektrolyt-Haushalt im Griff haben. Beginn ist um 18 Uhr.
Der Spaß ist bei diesem freundschaftlichen und verletzungsrisikominimierten Sport garantiert!

Der Samstag steht im Zeichen der D2 und E2 Jugend Turniere. Start ist am Samstag, 25.1.2020 um 9:30 Uhr mit dem D 2 Turnier. Anschließend ab 14 Uhr treffen die E 2 Jugendmannschaften aufeinander.

Zum Abschluß des Turnierwochenendes treten am Sonntag, den 26.1.2020 ab 9:00 Uhr die E 1 Jugend zur Torejagd an. Um 12:15 spielen die jüngsten Turnierteilnehmer, wenn die Minikicker das Hallenparkett betreten. Mit der F 2 Jugend ab 14:45 Uhr und der Siegerehrung um ca. 17:30 Uhr endet das Pokalturnier.

Der GWA Vorstand wünscht allen Turnierteilnehmer viel Spaß und Erfolg. Den zahlreichen Fans wird rasanter Fußball in netter Umgebung geboten. Natürlich ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Zum Hallen-Stadtpokal 2019 voll abgeräumt

Am 21. und 22. Dezember veranstalteten der SV Schöning und der Stadtsportverband Delbrück die Jugend-Hallenstadtmeisterschaften im Sport- und Begegnungszentrum Westenholz. An diesem Wochenende konnte Grün-Weiß-Anreppen sowie der JSG Lippekicker (Anreppen, Bentfeld, Boke) das Jahr 2019 beim letzten Stadtpokal noch mal erfolgreich abrunden.

Begonnen wurde der Stadtpokal am 21. Dezember mit der D-Jugend, bei der die D1 der JSG Lippekicker (Bentfeld, Anreppen, Boke)  einen zweiten Platz für sich erringen konnte.

Gefolgt wurde diese Platzierung mit der C1 der JSG Lippekicker (Boke, Bentfeld, Anreppen), welche sich gegen den Favorit Delbrück behaupten konnten und damit den ersten Platz in der C-Jugend bei diesem Stadtpokal sicherte.

 

 

 

Diesen Trend schloss sich dann die B1 der JSG Lippekicker (Bentfeld, Anreppen, Boke) an und beendete den ersten Spieltag ebenfalls mit einem ersten Platz in der B-Jugend obwohl Delbrück mit Ihrer B1 (Landesligamannschaft) angetreten war, welche im Spitzenspiel 4:2 geschlagen wurde.

Der zweite Spieltag wurde mit den Minis begonnen, welche trotz zahlreicher krankheitsbedingter Ausfälle und ohne große Auswechselmöglichkeiten eine gut gemischte Spielbilanz erringen konnten.

Die darauf folgende F-Jugend des Grün-Weiß-Anreppen überraschte die Teilnehmer des Turniers und vor allem die Gastgeber mit viel Kampfgeist, durch dem sie gegen selbigen (SV Schöning) nach einer spannenden und schnellen Partie 1:0 gewannen. Überraschend war dieser Sieg, da das letzte Spiel beider Mannschaften mit einer zweistelligen Niederlage des Grün-Weiß-Anreppen ausging.

Nach spannenden Spielen in der Vorrunde erreichten die E-Jugend Kids der Spielgemeinschaft Anreppen/Bentfeld das Halbfinale. Dort unterlagen Sie im Halbfinale dem Team vom Delbrücker SC knapp mit 2:1. Beim Spiel um Platz 3 verloren die Kids gegen die Mannschaft aus Boke 2:3. Somit wurde das Team nach spannenden Spielen 4ter in einem gut besetzten Turnier. Als Sieger gratulierten alle der Spielgemeinschaft aus Schöning/Lippling, welche sich im Finale gegen Delbrück durchsetzte.

FuPa Widgets auf der GWA Homepage eingebaut

An verschiedenen Stellen ist ab sofort eine direkte Anzeige von FuPa Inhalten über den GWA zu sehen.

Hier zum Beispiel ein Bilder Slider…

… lade FuPa Widget …

Grün-Weiß Anreppen auf FuPa

GWA bleibt Bezirksligist – fulminante Rückserie


Irre: GWA geht in die 5. Bezirksligasaison – und wir spielen nicht um Prämien sondern sch… auf das Geld!

Am Ende war die knappe 1:2 Heimniederlage gegen Borgentreich nicht schlimm. Zwar spielte unsere ERSTE überlegen, fing sich aber 2 Konter und verlor trotz des Anschlußtreffers. Da gleichzeitig Ostenland eine Niederlage unterschreiben musste ist der Klassenerhalte für unsere ERSTE dennoch sicher und damit heisst es:

Grün-Weiß Anreppen geht in die 5. Bezirksligasaison – WAAAAHNSINN!


In der Hinserie haben unsere Jungs es den Fans nicht leicht gemacht. Wenig Punkte, Verletztenmisere und Unzufriedenheit in der Truppe. Es sah nicht gut aus. Doch nach dem Ausfall von Torjäger Luca Simon, seinen aufpeitschenden Worten (Hut ab!) und einem „Hallo-Wach-Tor“ von Maxi Bunte zum 1:0 Erfolg in Heide rückte die ERSTE samt Trainerstab und Fans wieder richtig zusammen und spielte eine erstklassige Aufholjagd.

Bei der Verabschiedung von Spielern, dem Trainerstab und von den Duda Zwillingen wurden schon so manchmal Tränen verdrückt. Der Vorstand und die Fans wünschen den Abgängern für die Zukunft und ein bestimmtes „niemals geht man so ganz“. Eingerahmt von den Fans waren das sehr emotionale Bilder.

Verabschiedung von Trainer Tobias Tschernik   Mission erfüllt: Klassenerhalt!

Sympathische Truppe hat Grund zu feiern – unsere ERSTE!


13 Jahre für den Grün-Weiß Anreppen auf dem Platz und auch im Hintergrund Antreiber, Organisatoren, astreine Typen: Die Duda Zwillinge! DANKE Jungs!!!

Doch keine Sorge – die ERSTE, ZWOTE, Fans und Offizielle machten anschließend noch eine richtig geile Klassenerhaltsparty!

Letztes Saisonspiel gegen Dringenberg in Neuenheerse

Sonntag, den 9.12.2018 geht es zum Auswärtsspiel unserer ERSTEN gegen das Team von SV Dringenberg. Unsere Bezirksliga-Elf wird alles daran setzen, im letzten Spiel des Jahres dringend benötigte Punkte einzufahren. Das Spiel wird um 14:30 auf dem Kunstrasenplatz in Neuenheerse angepfiffen. Der Weg über die stürmische Egge ist mit gut 40 km noch gut zu schaffen. Unterstützen wir unser Team und freuen uns dann auf die Weihnachtsfeier am 22.12.2018.

Läuft mit Lukas und Luca! Trainer mit glücklichem Händchen

Passend zur Generalversammlung einen höchst wichtigen Auswärts-Dreier eingefahren. Für Trainer Tobias Tschernik netzte erst Neuzugang Lukas Hartmann ein. Und nachdem Luca Simon für Lukas eingewechselt wurde traf der auch gleich in seinem ersten Spiel nach ellenlanger Verletzungspause ins Schwarze! Jungspund Tim-Oliver Vogler und Routinier Peter Iwaniuk zementierten mit ihrer Einwechselung das Ergebnis. Freut uns – weiter so – GWA!
…und außerdem macht die Generalversammlung am Freitag, 9.3.2018 um 20 Uhr auch gleich viel mehr Freude…