Archiv der Kategorie: Startseite

Herzlich willkommen auf der Homepage des GWA!

Budenzauber in der Sporthalle Sudhagen

Großes GWA Hallenturnier vom 24. – 26.1.2020 in der Mehrzweckhalle Sudhagen

Mit dem Geh-Fußballturnier am Freitag 24.1.2020 sind die „Spaziergänger unter den Fußballern“ auch in der Halle aktiv.

Plakat Hallentuniere 2020 W Anreppen

Bei der Premiere anläßlich des Dorfturniers 2019 gab es noch so manch amüsanten Regelverstoß: Da waren auch mal beide Füße in der Luft und das bedeutet „laufen“ und dass ist beim Geh-Fußball halt nicht erlaubt. Ebenso wurden Flankenbälle geschlagen. Doch Freunde: sowas läuft beim Geh-Fußball nicht, den die Schiries pfeifen gnadenlos jeden Ball über Hüfthöhe ab. Treff- und kombinationssicher müssen die Kicker trotzdem sein. und auch die lauf (ähem geh) arbeit zeichnet ein gutes Team aus. Üblicherweise muss das Runde ins diesmal kleine Eckige. Und es wird sich zeigen, ob die verschiedenen Mannschaften die passende Taktik wählen und den Elektrolyt-Haushalt im Griff haben. Beginn ist um 18 Uhr.
Der Spaß ist bei diesem freundschaftlichen und verletzungsrisikominimierten Sport garantiert!

Der Samstag steht im Zeichen der D2 und E2 Jugend Turniere. Start ist am Samstag, 25.1.2020 um 9:30 Uhr mit dem D 2 Turnier. Anschließend ab 14 Uhr treffen die E 2 Jugendmannschaften aufeinander.

Zum Abschluß des Turnierwochenendes treten am Sonntag, den 26.1.2020 ab 9:00 Uhr die E 1 Jugend zur Torejagd an. Um 12:15 spielen die jüngsten Turnierteilnehmer, wenn die Minikicker das Hallenparkett betreten. Mit der F 2 Jugend ab 14:45 Uhr und der Siegerehrung um ca. 17:30 Uhr endet das Pokalturnier.

Der GWA Vorstand wünscht allen Turnierteilnehmer viel Spaß und Erfolg. Den zahlreichen Fans wird rasanter Fußball in netter Umgebung geboten. Natürlich ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

D Jugend JSG gewinnt Hallenturnier in Elsen

Am 03. Januar hat unsere D-Jugend Spielgemeinschaft am Hallenturnier in Elsen teilgenommen. Die Vorrunde hat man mit zwei Unentschieden gegen Hövelhof und Wiedenbrück und zwei Siegen gegen Elsen III und Mastbruch abgeschlossen.

Nach der Vorrunde sagte der Hallensprecher dann die Halbfinalbegegnungen durch. Ohne Niederlage sollten wir ausgeschieden sein. Nach Rücksprache mit der Turnierleitung wurden die Halbfinalbegegnungen korrigiert und unsere JSG entschied das erste Halbfinale gegen Elsen I trotz Rückstand im Siebenmeterschießen

für sich. Im Finale wartete dann der Delbrücker SC auf unsere Jungs. Nach ca. 6 Minuten stand es 1:0 für Delbrück. Unsere Jungs haben stark gekämpft und den Ausgleich erzielt. Kurz vor Schluß gelang dann der Siegtreffer und der Jubel kannte keine Grenzen. Der Hallensprecher hat sich besonders darüber gefreut daß eine „kleine“ Spielgemeinschaft ein Turnier mit Mannschaften wie Delbrück, Elsen, Wiedenbrück, Kaunitz und Mastbruch gewonnen hat.

Es spielten:
Ben Leiwesmeier, Bo Brinkmann, Noel Willers, Janis Vogler, Ihsan Duraksahin,
Louis Heggen, Nils Wagner und Sam Fast.

Zum Hallen-Stadtpokal 2019 voll abgeräumt

Am 21. und 22. Dezember veranstalteten der SV Schöning und der Stadtsportverband Delbrück die Jugend-Hallenstadtmeisterschaften im Sport- und Begegnungszentrum Westenholz. An diesem Wochenende konnte Grün-Weiß-Anreppen sowie der JSG Lippekicker (Anreppen, Bentfeld, Boke) das Jahr 2019 beim letzten Stadtpokal noch mal erfolgreich abrunden.

Begonnen wurde der Stadtpokal am 21. Dezember mit der D-Jugend, bei der die D1 der JSG Lippekicker (Bentfeld, Anreppen, Boke)  einen zweiten Platz für sich erringen konnte.

Gefolgt wurde diese Platzierung mit der C1 der JSG Lippekicker (Boke, Bentfeld, Anreppen), welche sich gegen den Favorit Delbrück behaupten konnten und damit den ersten Platz in der C-Jugend bei diesem Stadtpokal sicherte.

 

 

 

Diesen Trend schloss sich dann die B1 der JSG Lippekicker (Bentfeld, Anreppen, Boke) an und beendete den ersten Spieltag ebenfalls mit einem ersten Platz in der B-Jugend obwohl Delbrück mit Ihrer B1 (Landesligamannschaft) angetreten war, welche im Spitzenspiel 4:2 geschlagen wurde.

Der zweite Spieltag wurde mit den Minis begonnen, welche trotz zahlreicher krankheitsbedingter Ausfälle und ohne große Auswechselmöglichkeiten eine gut gemischte Spielbilanz erringen konnten.

Die darauf folgende F-Jugend des Grün-Weiß-Anreppen überraschte die Teilnehmer des Turniers und vor allem die Gastgeber mit viel Kampfgeist, durch dem sie gegen selbigen (SV Schöning) nach einer spannenden und schnellen Partie 1:0 gewannen. Überraschend war dieser Sieg, da das letzte Spiel beider Mannschaften mit einer zweistelligen Niederlage des Grün-Weiß-Anreppen ausging.

Nach spannenden Spielen in der Vorrunde erreichten die E-Jugend Kids der Spielgemeinschaft Anreppen/Bentfeld das Halbfinale. Dort unterlagen Sie im Halbfinale dem Team vom Delbrücker SC knapp mit 2:1. Beim Spiel um Platz 3 verloren die Kids gegen die Mannschaft aus Boke 2:3. Somit wurde das Team nach spannenden Spielen 4ter in einem gut besetzten Turnier. Als Sieger gratulierten alle der Spielgemeinschaft aus Schöning/Lippling, welche sich im Finale gegen Delbrück durchsetzte.

Frohe Weihnachten und ein gutes, neues Jahr!

Der GWA Vorstand wünscht allen Spielern, Trainern, Helfern, Senioren, Sponsoren und natürlich auch unseren Fans eine schöne Weihnachtszeit und ein gesundes, aktives und (klaro) auch sportlich erfolgreiches Jahr 2020.
Unser Verein steht vor weiteren spannenden Herausforderungen. Sportlich setzt in der Fußballabteilung unsere ERSTE alles daran, die Bezirksliga zu halten. Die Breitensportabteilung will nach der Outdoorgeschichte im nächsten Jahr weitere verrückte Sachen machen. Und die Tenniscracks werden die gelbe Filzkugel sicher auch wieder heftig übers Netz donern. Wem das alles zu stressig ist, schiebt im kommenden Frühling halt beim Boule ne ruhige Kugel…
Aber wir wollen nicht vorgreifen: Erstmal kommt der Nikolaus zur Weihnachtsfeier am Samstag, den 21.12.2019 in unser Sportheim. Dessen Nachrichtenengels sollen ja wieder unterwegs gewesen sein….

Und zum guten Schluß hier noch der Hinweis auf den Silvestercup 2019:
Unser Team tritt in Gruppe A an. Erstes Spiel ist am Samstag, 27.12.2019 um 16:15 Uhr in der Maspernhalle Paderborn.

https://www.fupa.net/liga/28-silvester-cup-83898/gruppe-a-1366095.html

FuPa Widgets auf der GWA Homepage eingebaut

An verschiedenen Stellen ist ab sofort eine direkte Anzeige von FuPa Inhalten über den GWA zu sehen.

Hier zum Beispiel ein Bilder Slider…

… lade FuPa Widget …

Grün-Weiß Anreppen auf FuPa

Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen

Der Steimbruch Ostenholz

Nach diesem Zitat von Friedrich Nietzsche stellte sich am 31.08.2019 die allgemein bekannte „Männersportgruppe“ der Herausforderung der XLETIX Challenge im Steinbruch Osterholz bei Wuppertal.

Hier galt es eine mehr als 12 Kilometer lange und mit reichlichen Höhenmetern gespickte Strecke mit 25 Hindernissen zu überwinden.

Um dieses zu schaffen zählten nicht nur Kraft, Ausdauer, Mut, Willensstärke sondern vor allem Teamgeist, da viele Hindernisse nur als Team bezwungen werden konnten. Das dementsprechende XLETIX Motto „Ein Team, Ein Ziel!“ beflügelte dabei alle zehn Teilnehmer unserer Sportgruppe, welche unter den Namen „Schlimmer geht immer“ an den Start gingen.

Kurze Zeit nXLETHIX 2019ach dem Start stand jedoch bereits fest, dass das kein Lauf für zarte Gemüter werden würde. Am zweiten Hindernis, welches den treffenden Namen „Muddy Maniacs“ trug, galt es für alle unter eingehängten Autoreifen durch Schlammwasser hindurch zu tauchen. Ab diesem Zeitpunkt sollte Schlamm und Dreck der ständige Begleiter dieses Laufes sein.

Schlamm jedoch sollte nicht die einzige Herausforderung an diesem Tage werden. So stellten sich alle Läufer Team-Hindernissen wie einer drei Meter hohen glatten senkrechten Wand oder der „Slippery Slope“, einer 4,5 Meter hohen und 45 Grad steilen Schrägwand, bei der es galt gemeinsam anzupacken.

Sicherlich wären es alle Hindernisse wert einzeln Erwähnung zu finden, was jedoch nicht Ziel dieses Artikels sein sollte. Dennoch sollte aber noch auf eine wesentliche Frage eingegangen werden, welche sich gewiss so mancher Leser schon gestellt haben wird. „Wofür macht man so etwas?“

Definitiv macht man so etwas nicht unbedingt für das unbeschreiblich schöne Finisher-Shirt.

Vielmehr geht es wohl darum, zusammen sich einer Herausforderung zu stellen und gemeinsam daran zu wachsen.

Beitrag von der Männersportgruppe: Metabolisches Konditionierungstraining

XLethixXLethix

Gut besucht und stets fairplay: Fußball-Stadtpokal in Anreppen

Der Stadtsportverband Delbrück hat in diesem Jahr vom 23. – 25.8.2019 die Fußball-Stadtpokalturniere auf der Sportanlanlage in Anreppen ausgerichtet. Neben den Seriensiegern des SC Delbrück konnten sich diesmal auch andere Teams durchsetzen. Der Stadtsportverbandsvorsitzende Michael Hartmann fand lobende Worte insbesondere für die sportliche faire Spielweise und die gute Unterstützung der Fans. Eltern und Fans unterstützten ihre Teams, hielten dabei aber den gewünschten Abstand zum Spielfeldrand ein und ließen den Akteuren somit genug Freiraum. Die „grüne Karte“ zeigt symbolisch, wie wichtig faire Umgang, gerade im Jugendbereich ist. Anfeuern ist erlaubt und gewünscht, aber das Führen der Teams muss den Trainern und Betreuern vorbehalten bleiben.
Am Freitag spielten die Alte-Herren Teams, mit freundlicher Unterstützung des SV Sande, während einer Spielrunde weitere Partien für den im Herbst zu ermittelnden Pokalsieger aus. Teilgenommen haben SC Delbrück, FC Westerloh-Lippling, SuS Westenholz, SC Ostenland, SV Schöning und Gastgeber SG Anreppen/Bentfeld. Sande spielte gegen SC Delbrück (1:1) und SG Anreppen/Bentfeld (3:0) Freundschaftspiele und zeigte sich dabei in Topform.
Am Samstag konnte sich überraschend die A-Jugend der JSG Lippekicker (Anreppen, Bentfeld, Boke) vor Westenholz und Delbrück durchsetzen.
Den Siegerscheck für die B-Jugend sicherte sich der Delbrücker SC und bei der C-Jugend durfte das Team der JSG Westenholz jubeln.
Über Medallien und Pokale konnte sich am Sonntag der jüngste Fußballnachwuchs freuen. Sowohl die D- als auch die E-Jugend Pokale gingen an die starken Teams des Delbrücker SC.
Bei den Jüngsten Kickern standen dann nicht mit Punkte und Platzierungen im Vordergrund sondern der Spaß am Fußball. Und den hatten die etwaa 300 kleinen Fußballer, die von der D- bis G-Jugend die Fußballstiefel schnürten und auf unterhaltsame Art die Zuschauern in den Bann zogen.
SSV Vorsitzender Michael Hartmann bedankte sich bei den Schiedsrichtern für die reibungslose Durchführung der Spiele und beim Ausrichter Grün–Weiß Anreppen für die gelungene Organisation und die gut vorbereitete Sportanlage.

Ergebnisse der Jugendturniere im Delbrücker Stadtpokal:

A-Jugend:
1. Platz: JSG Anreppen
2 Platz: JSG Westenholz
3 Platz: Delbrücker SC
4. Platz: JSG Lippling
5 Platz: JSG Ostenland
6 Platz: JSG Mantinghausen

B-Jugend:
1 Platz: Delbrücker SC
2 Platz: JSG Westenholz
3 Platz: JSG Bentfeld
4 Platz: JSG Espeln
5 Platz: SV Sudhagen

C-Jugend:

1 Platz: JSG Westenholz
2 Platz: Delbrücker SC
3 Platz: JSG Boke
4 Platz: JSG Lippling/Schöning
5 Platz: SC Ostenland

D-Jugend:
1 Platz: Delbrücker SC
2 Platz: JSG Schöning
3 Platz: SuS Westenholz
4 Platz: JSG Bentfeld

E-Jugend:
1 Platz: Delbrücker SC
2 Platz: SuS Boke
3 Platz: JSG Schöning
4 Platz: GW Anreppen
5 Platz: SuS Westenholz
6 Platz: SC Ostenland

Bei der F-Jugend und der G-Jugend gibt es nur Sieger. Auf eine Tabellenwertung wird hier verzichtet.
Sus Boke, SV Schöning, FC Westerloh-Lippling, GW Anreppen, SV Sudhagen, Delbrücker SC, SC Ostenland

G-Jugend: Die jüngsten Turnierteilnehmer freuten sich über Medallien:
Sus Boke, SV Schöning, GW Anreppen, SV Sudhagen, Delbrücker SC, SC Ostenland

Waaahnsinn – A-Jgd Lippekicker Anreppen-Bentfeld-Boke Stadtpokalsieger

Anreppen, 24.8.2019: Die Mannen um das Trainerduo Janosch Kersting und Andreas -Arnte- Keuter haben die Delbrücker Stadtmeisterschaft gewonnen! Auf der GWA Sportanlage setzte sich das Team der Lippekicker verdient durch. Glückwunsch an das Team!

Am Ende konnten die Jungs es selbst kaum glauben: Stadtpokalsieger 2019!

Sportheim frisch gemacht

Eine ganze Woche lang haben sich Helfer eingefunden um die Renovierung, insbesondere der Fenster und Türen des Sportheims zu bewältigen. Unter Federführung vom Fensterpapst und 2. Vorsitzenden der Fußballabteilung, Stefan Kämper, fanden sich viele fleißige Helfer ein. Die über 30 Jahre alten Fenster- und Türen wurden ausgebaut und durch moderne und energiesparende Elemente ersetzt. Gerade die weiträumige und einladende Schiebetür-Fensterfront macht richtig was her und erlaubt eine flexiblere Nutzung des Sportheims.
Eine zweite „Kolonne“, toll unterstützt durch GWA-Jugendspieler, besserte schadhafte Rasenstellen auf dem C-Platz aus.  
Stefan und das ganze GWA Vorstandsteam bedankt sich bei den Helfern.