Generalversammlung der GWA Fußballabteilung

GWA-Vorstand erhält Verstärkung durch junges Duo Börnemeier & Hörster

Am 9.3.2018 fand die alljährliche Generalversammlung der Fußballer statt. Im gut besuchten Sportheim berichteten die Trainer und Betreuer über das sportliche Geschick des Vereins. Dabei räumte der Trainer des Bezirksligateams, Tobias Tschernik, ein, dass es in der Hinserie unter anderem aufgrund der großen Verletzungssorgen nicht ganz wie gewünscht läuft und man sich im Kampf gegen den Abstieg befindet. Auch die ZWOTE steht aktuell hinter den Erwartungen zurück. Der angestrebte Platz unter den ersten 5 wird schwer zu erreichen sein.

Im Jugendbereich ist Jugend-Koordinator Andreas Vieth mit der Anzahl der Mannschaften zufrieden. Ziel ist es, dauerhaft mehr junge Fußballer zu begeistern. Besonders die A-Jugend als Spielgemeinschaft Anreppen, Bentfeld, Boke hat in 2017 ordentliche Erfolge erzielt.

Der Kassenbericht wies ein positives Ergebnis aus. Allerdings sind Zahlungen an die Hauptkasse, aber auch der Eingang von Fördermitteln noch nicht berücksichtigt.

Die Vorstandswahlen verliefen reibungslos. Der Vorsitzende Sven Scholz und stellvertretender Kassierer Günter Brüggemeier wurden ebenso wie alle Beisitzer in ihren Ämtern bestätigt. Besonders hervorzuheben ist, dass mit Kai Börnemeier und  Jan Hörster zwei junge Vereinsmitglieder zur Mitarbeit im Vorstandsteam gewonnen werden konnten. Kai wird unter anderem das Technik-Team unterstützen während  Jan Hörster als 2. Geschäftsführer tätig sein wird. „Es ist ein richtiges Signal, dass junge Leute bereit sind sich einzubringen und Verantwortung zu übernehmen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“ sagte Geschäftsführer Dirk Rempe dazu. Aus beruflichen und privaten Gründen wird der bisherige 2. Geschäftsführer, Jan Kenter, als Beisitzer weiter im Vorstand aktiv sein.

Reinhard Plaß wies auf die geplanten Investitionen hin. Neben einer festen Kalkhütte ist ein Flutlicht für den C-Platz angedacht.

Fußball-Präsident, Sven Scholz zeigte einen Ausblick auf das Fußballjahr 2018. Als sportliche Höhepunkte stehen die Kreispokal-Finalspiele und das Kreis-Jugendturnier auf der Anreppener Sportanlage auf dem Programm. Abschließend dankte er allen Schiedsrichtern, Helfern und seinem Vorstandsteam für die geleistete Arbeit.