Tag(e) des Jugendfußballs in Anreppen

Anreppen, 8. und 9. September 2018      (Galerie)

(c:) Manuel Lichtenauer

In diesem Jahr erstmals ohne Gewitter zündeten hunderte jugendliche Fußballer- und Fußballerinnen ein tolles Sportereignis. Im Stadion am Rasenweg unseres SV Grün-Weiß Anreppen gab es an zwei Tagen richtig schöne und spannende Spiele und nebenbei noch ein fast schon familiäres Treffen von Fußballfans aller Altersklassen.
Die Jugendabteilung des GWA und insbesondere das Platz- und Technikteam haben für die Vorbeireitung auf dieses Großereignis reichlich Arbeit gesteckt, die von vielen Anwesenden durchaus anerkannt wurde.
Es gab auch durchaus überraschende Ergebnisse, denn im E-Jugendfinale begegneten sich der SV Schöning und die DJK Mastbruch. Das Endspiel ging mit einem 5:0 verdient an die DJK Mastbruch.

Turniersieger DJK Mastbruch

Sehr stolz können die jungen Kicker von SV Schöning sein, im Finale der 43 Teams gestanden zu haben. Zusammen mit den Eltern und Fans wurde auch dieser Vizetitel gebührend gefeiert.SV Schöning mit Fans und Eltern

Viel Andrang gab es bei der Autogrammstunde mit 2 Stars vom 2. Bundesligisten SC Paderborn. Dort ließen sich die junge Fußballer von Ihren Idolen fast jedes Kleidungsstück und selbst Fußballschuhe signieren..

Der erste Titel beim Tag des Jugendfußballs in Anreppen ging an die D-Juniorinnen des Delbrücker SC, die damit Nachfolger vom TuS Eichholz-Remmighausen wurden. Im Modus „Jeder gegen jeden“ setzte sich die Mannschaft von Jessica Müller, Patricia Volke und Hans-Jürgen Volke verdientermaßen durch und ist somit inoffizieller Kreispokalsieger. Insgesamt sechs Mannschaften aus den Kreisen Lippstadt und Paderborn nahmen an diesem Wettbewerb teil.
Die Delbrücker Mädels gewannen dabei alle ihre fünf Spiele mit einem imposanten Gesamttorverhältnis von 20:0. Auf den weiteren Plätzen folgten der SV Benhausen und der SV Lippstadt 08. Auch in dieser Damenmannschaft spielt mit Lätizia Lessnau auch wieder eine Spielerin aus Anreppen. Der GWA gratuliert ganz herzlich.

Das Foto zeigt die siegreiche Mannschaft mit: Dalia Schindel, Madlen Akcay, Eleni Brinkmann, Johanna Kaluza, Lätizia Lessnau, Johanna Köhne, Gina Julie Göbel, Lara Hessel und Melina Koll, sowie Trainer Hans-Jürgen Volke. Nicht mit auf dem Foto sind Marie Hessel, sowie die beiden anderen Trainer Jessica Müller und Patricia Volke.

Parallel zu den D-Juniorinnen ermittelten beim Tag des Jugendfußballs in Anreppen auch die C-Juniorinnen ihren inoffiziellen Kreispokalsieger. In einem richtig spannenden Wettbewerb musste sich der Delbrücker SC mächtig strecken um den Titel aus dem Vorjahr verteidigen zu können. Sowohl im Halbfinale gegen die JSG Meerhof, als auch im Finale gegen den TuS Eichholz-Remmighausen stand es nach regulärer Spielzeit Unentschieden, so dass in beiden Spielen die Entscheidung im Achtmeterschießen fallen musste. Beide Male hatte der DSC um Trainer Johannes Elma das glücklichere Ende auf seiner Seite. Insbesondere im Halbfinale zehrten die Mädels beim 10:9 aber an den Nerven der Verantwortlichen. Ebenfalls das Achtmeterschießen benötigte die Mannschaft aus dem Kreis Detmold zum Einzug in das Finale. Im Halbfinale hieß es 3:2 gegen den SV Lippstadt 08, die sich wie bei den D-Juniorinnen mit einem 2:0-Erfolg im Spiel um Platz drei gegen die JSG Meerhof die Bronzemedaille sicherten.

Das Foto zeigt die siegreichen Delbrücker Mädels mit: Antonia Schniedermann, Kati Masuth, Lea Aydin, Marie Teubler, Mona Ulitzner, Marline Hils, Merle Hüllmann, Vanessa Brosch, Lara Hils, Lisa Dilmi, Emilia Tewes, Leonie Koke und Trainer Johannes Elma.