Tennisspiel ab sofort mit Einschränkungen erlaubt

Liebe Tennisfreunde,

die Corona Krise ist längst nicht vorbei, aber wegen der positiven Entwicklung in Deutschland hat die Politik entschieden, nunmehr die Einschränkungen etwas zu lockern.
So ist Tennis als „Distanzsport“ wieder erlaubt. Wir sind uns alle sicher bewusst, dass dies mit strengen Regeln verbunden sein muß. Die Hygiene- und Verhaltensregeln sind auf den Tennisplätzen, im Aushang und in der Tennisumkleide ausgehängt.  Alle Tennisspieler sind angehalten die Hygiene- und Abstandsregeln strikt einzuhalten. Wir werden vorstandsseitig die notwendigen Voraussetzungen schaffen, so dass ein risikoloses Tennisspiel möglich ist. Aber es kommt auf jeden Einzelnen an, sich auf unserer Anlage an die Vorgaben zu halten und bei deren Umsetzung mitzuhelfen.
Der Vorstand ist Hausherr auf der Anlage und kann nötigenfalls nachhelfen die Vorgaben durchzusetzen bzw. Konsequenzen anordnen.

Das gesellige Beisammensein (Gemütlichkeitsrunden) sind wie auch die Ausgabe von Speisen weiterhin untersagt. Während Spiels und Im Wartebereich dürfen Getränke zu sich genommen werden. Die Nutzung von Dusch– und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts– und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer ist untersagt.

In besonderer Verantwortung der Spieler und Trainer:
Bei Krankheitssymptomen wie Fieber und Husten zu Hause bleiben.
Tennissachen getrennt vom Spielpartner ablegen.
Kein Handshake.
Eigenes sauberes Handtuch mitführen auch als Unterlage für das Sitzen und z.B. Schweiß abwischen.
Der Mindestabstand (1,5 Meter) zu anderen Personen muss zu jeder Zeit auf der Anlage gewährleistet sein. Das gilt auch für Spieler im Wartebereich (Terrasse).

Mit sportlichen Grüßen und „…gut Schlag!“

Euer Vorstand